ParticleTrack mit FBRM-Technologie | Analyse der Partikelgrösse und -anzahl

Buchen Sie noch heute ein Online-Meeting mit einem Spezialisten

Meeting buchen

Partikel in situ und in Echtzeit messen und zählen

ParticleTrack G400

ParticleTrack G400

Untersuchung der Partikelgrösse und -anzahl im Labor

Ein sondenbasiertes Instrument, das direkt in Laborreaktoren eingebracht wird, um dort Änderungen der Partikelgrösse und -anzahl bei voller Prozesskonzentration in Echtzeit zu erfassen. Partikel, Partikelstrukturen und Tröpfchen werden kontinuierlich unter variablen Versuchsbedingungen überwacht. Mehr Informationen

ParticleTrack G600

ParticleTrack G600/G600 Ex

Für Versuchsanlagen und Produktion

Ein flexibles Montagesystem ermöglicht die Installation der Sonden in Reaktoren oder Rohrleitungen unter Verwendung von Standardflanschen, Tauchrohren und Kugelhähnen in einem breiten Temperatur- und Druckbereich. Optionale gespülte Gehäuse, die gemäss den Standards ATEX und Klasse I, Div.1 zertifiziert sind, gewährleisten eine sichere Installation der Systeme auch in Gefahrenbereichen. Mehr Informationen

Was ist der Unterschied zwischen den Modellen ParticleTrack G400 und G600?

Kurz gesagt, die Modelle G400 und G600 wurden für unterschiedliche Prozessumgebungen entwickelt. ParticleTrack G400 eignet sich am besten für Laboranwendungen, während sich das G600-Modell für Pilotanlagen und den Anlagenbetrieb empfiehlt. 

Sie sind sich nicht sicher, welches Modell für Ihre Anwendung am besten geeignet ist? Kontaktieren Sie uns noch heute!

Was ist FBRM? Funktionsweise

Was ist FBRM?

Was ist FBRM?
Was ist FBRM?

FBRM™ (Focused Beam Reflectance Measurement) ist ein Messverfahren zur prozessintegrierten Partikelmessung. Die präzise und empfindliche Verteilung der Partikelsehnenlänge (Chord Length Distribution, CLD) reagiert sehr schnell auf Änderungen in Grösse, Form oder Anzahl. 

Die Sonde wird in einem Winkel direkt in den Prozessstrom platziert, damit die Partikel ungehindert über das Sondenfenster fliessen können, in dem die Messung stattfindet. Durch ein optisches System wird ein Laserstrahl durch das Sondenrohr geleitet und eng auf das Saphirfenster fokussiert. Die Optik rotiert mit einer konstanten Geschwindigkeit (normalerweise 2 m/s), wodurch der Strahlfleck die Partikel beim Passieren des Fensters schnell durchdringt.

Einzelne Partikel oder Partikelstrukturen streuen das Laserlicht zurück zum Detektor, wenn der konzentrierte Strahl durch das Partikelsystem wandert. Diese separaten rückgestreuten Lichtpulse werden identifiziert, gezählt und der Abstand über jedes Partikel wird durch Multiplizieren der Dauer jedes Pulses mit der Scangeschwindigkeit bestimmt.

Die Sehnenlänge, ein entscheidender Indikator für das Verhältnis des Partikels zur Partikelgrösse, wird verwendet, um diesen Abstand zu bestimmen. In der Regel werden Tausende von Partikeln pro Sekunde gezählt und gemessen, sodass in Echtzeit eine genaue und sehr empfindliche Sehnenlängenverteilung aufgezeichnet werden kann.

Die Sehnenlängenverteilung zeigt die Entwicklung der Partikelgrösse und zählt vom Beginn bis zum Ende eines Verfahrens. Es ist möglich, die Entwicklung von Statistiken für jede Sehnenlängenverteilung aufzuzeichnen, wie z. B. die Anzahl in den Grössenklassen fein und grob.

Crystallization Process Design

Crystallization Process Design

New Technologies for Crystallization Process Design

PAT for Emulsions

PAT For Emulsion Characterization

Utilizing Process Analytical Technology (PAT) to Optimize Emulsions

Crystallization Process pdf

Effective Crystallization Process Development

A Guide to Crystallization and Precipitation

crystal size distribution ppt

Strategies To Control Crystal Size Distribution

Advanced Techniques To Optimize Crystal Size Distribution During Process Development and Manufacturing

Improve Purification of Biological Systems

Improve Purification of Biological Systems

Inline Monitoring to Improve Purification of Biological Systems

Crystallization in Process Chemistry

Crystallization in Process Chemistry

Applying Simple PAT Tools

ParticleTrack in Fachzeitschriften

  • McTague, H., & Rasmuson, K. C. (2021). Nucleation in the Theophylline/Glutaric Acid Cocrystal System. Crystal Growth & Design, 21(7), 3967–3980. doi.org/10.1021/acs.cgd.1c00296
  • Sirota, E., Kwok, T., Varsolona, R. J., Whittaker, A., Andreani, T., Quirie, S., Margelefsky, E., & Lamberto, D. J. (2021). Crystallization Process Development for the Final Step of the Biocatalytic Synthesis of Islatravir: Comprehensive Crystal Engineering for a Low-Dose Drug. Organic Process Research & Development, 25(2), 308–317. doi.org/10.1021/acs.oprd.0c00520
  • Smith, J. P., Obligacion, J. V., Dance, Z. E. X., Lomont, J. P., Ralbovsky, N. M., Bu, X., & Mann, B. F. (2021). Investigation of Lithium Acetyl Phosphate Synthesis Using Process Analytical Technology. Organic Process Research & Development, 25(6), 1402–141...
Mehr anzeigen
  • McTague, H., & Rasmuson, K. C. (2021). Nucleation in the Theophylline/Glutaric Acid Cocrystal System. Crystal Growth & Design, 21(7), 3967–3980. doi.org/10.1021/acs.cgd.1c00296
  • Sirota, E., Kwok, T., Varsolona, R. J., Whittaker, A., Andreani, T., Quirie, S., Margelefsky, E., & Lamberto, D. J. (2021). Crystallization Process Development for the Final Step of the Biocatalytic Synthesis of Islatravir: Comprehensive Crystal Engineering for a Low-Dose Drug. Organic Process Research & Development, 25(2), 308–317. doi.org/10.1021/acs.oprd.0c00520
  • Smith, J. P., Obligacion, J. V., Dance, Z. E. X., Lomont, J. P., Ralbovsky, N. M., Bu, X., & Mann, B. F. (2021). Investigation of Lithium Acetyl Phosphate Synthesis Using Process Analytical Technology. Organic Process Research & Development, 25(6), 1402–1413. doi.org/10.1021/acs.oprd.1c00091
  • Kavanagh, O., Hogan, F., Murphy, C., Croker, D., & Walker, G. (2020). Formulating a Stable Mannitol Infusion while Maintaining Hyperosmolarity. Pharmaceutics, 12(2), 187. doi.org/10.3390/pharmaceutics12020187
  • Kutluay, S., Ceyhan, A. A., ŞAhin, M., & İZgi, M. S. (2020). Utilization of In Situ FBRM and PVM Probes to Analyze the Influences of Monopropylene Glycol and Oleic Acid as Novel Additives on the Properties of Boric Acid Crystals. Industrial & Engineering Chemistry Research, 59(19), 9198–9206. doi.org/10.1021/acs.iecr.0c00551
  • Tanaka, K., & Takiyama, H. (2019). Effect of Oiling-Out during Crystallization on Purification of an Intermediate Compound. Organic Process Research & Development, 23(9), 2001–2008. doi.org/10.1021/acs.oprd.9b00256
  • Yang, H., Kim, J., & Kim, K. (2019). Study on the Crystallization Rates of β‐ and ϵ‐form HNIW in in‐situ Raman Spectroscopy and FBRM. Propellants, Explosives, Pyrotechnics, 45(3), 422– 430. doi.org/10.1002/prep.201900194
  • Maloney, M. T., Jones, B. P., Olivier, M. A., Magano, J., Wang, K., Ide, N. D., Palm, A. S., Bill, D. R., Leeman, K. R., Sutherland, K., Draper, J., Daly, A. M., Keane, J., Lynch, D., O’Brien, M., & Tuohy, J. (2016). Palbociclib Commercial Manufacturing Process Development. Part II: Regioselective Heck Coupling with Polymorph Control for Processability. Organic Process Research & Development, 20(7), 1203–1216. doi.org/10.1021/acs.oprd.6b00069
Weniger anzeigen