Inline-Überwachung zur verbesserten Reinigung biologischer Systeme - METTLER TOLEDO
Webinar - On Demand

Inline-Überwachung zur verbesserten Reinigung biologischer Systeme

Webinar - On Demand

Die Ausflockung wird bereits seit Jahren eingesetzt, um die Trennung von Feststoffen und Flüssigkeiten in der Textil- und Papierindustrie, in der Lebensmittel- und chemischen Industrie sowie bei der Wasserklärung zu optimieren. Heute wird die Ausflockung zunehmend auch bei der Klärung von Produkten in Bioprozessen verwendet, um die Partikelabscheidung zu maximieren, ohne den Produktertrag und die Produktqualität zu beeinträchtigen. Effektive Ausflockungsprozesse sind von vielen Faktoren abhängig, wie Verteilung der Partikelgrösse und Konzentration der Feststoffe (Zellen und Zellbruch) des Bioprozesses, Ausflockungsmittel, Dosierung des Ausflockungsmittels und Effizienz des Mischvorgangs. Die Effektivität der Ausflockung wiederum beeinflusst die Abscheidungs- und Reinigungsleistung in den nachgeschalteten Prozessen.
Vaso Vlachos
English

Die Inline-Prozessanalysetechnologie (PAT) ist wichtig, um die Prozessbelastbarkeit und -produktivität in der Biotechnologiebranche zu gewährleisten. Durch die Implementierung der sondenbasierten In-Situ-Partikelmesstechnologie können Echtzeitveränderungen der Ausflockungsgrössenverteilung verfolgt und gleichzeitig bei vollen Prozesskonzentrationen inline gemessen werden, ohne dass eine Probennahme erforderlich ist. Diese Werkzeuge zur Messung der Partikelgrössenverteilung bieten Wissenschaftlern die Möglichkeit, den optimalen Polymeradditivtyp und die bestmögliche Dosierung der zugeführten Stoffe zu bestimmen. Mithilfe der Prozessanalysetechnologie lassen sich diese Parameter im Labor optimieren und in kurzer Zeit auf die Produktionsanlage übertragen.

Dieses Webinar befasst sich mit der Anwendung der In-Situ-Prozessanalysetechnologie und dient dem besseren Verständnis des Ausflockungsmechanismus in Bioprozessen. Darüber hinaus erfahren Sie, wie die Echtzeitmessung der Partikelgrössenverteilung mithilfe der Prozessanalysetechnologie eingesetzt werden kann, um die Produktreinheit und die Prozesseffizienz zu verbessern. Zu den angeführten Beispielen zählen Labor- und Produktionsanwendungen zur Optimierung und Steuerung der Ausflockung in Bioprozessen, um den Klärungsdurchsatz zu steigern.

Moderatorin
Vaso Vlachos studierte an der University of Natal und erreichte ihren Bachelor of Science in den Fachbereichen Chemie und Mikrobiologie. Anschliessend setzte sie ihr Studium an der University of the Witwatersrand fort und schloss dieses mit dem Master of Science (mit Auszeichnung) im Bereich Mikrobiologie ab. Vaso begann ihre Karriere in Südafrika als Technical Consultant, bevor sie im Jahr 2000 nach Grossbritannien umzog. Im Jahr 2002 kam sie als UK Account Manager zu METTLER TOLEDO und wechselte 2005 als Technology & Applications Consultant in die USA. Heute ist Vaso Biotech Market Manager bei METTLER TOLEDO.

Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.