Arevalo Foods verwendet Profile Advantage-Metalldetektoren
 
Menü
Fallstudien

Fallstudie – Arevalo verbessert die Produktsicherheit und den Schutz der Marke

Fallstudien

mit Profile Advantage-Metalldetektoren

Das Familienunternehmen Arevalo Foods produziert an seinem Standort in Montebello, Kalifornien, täglich mehr als 3,5 Millionen Tortillas. Um die Sicherheit der Produkte und den Schutz der Marke zu verbessern, hat der Hersteller an seinen Produktionslinien drei Profile Advantage-Metalldetektoren von METTLER TOLEDO Safeline zur abschließenden Kontrolle vor dem Verpacken der Tortillas in Kartons installiert.

Da Tortillas für die meisten Metalldetektoren eine besondere Herausforderung darstellen, suchte Arevalo nach einer Lösung, die eine Inspektion von Produkten mit hohen Temperaturen und einem Feuchtegehalt von ca. 30 Prozent ermöglicht. Angesichts der positiven Erfahrungen mit METTLER TOLEDO Metallsuchtechnik beschloss das Unternehmen, drei Profile Advantage-Metalldetektoren für die Inspektion verschiedener Tortilla-Sorten – warmgeformt, gestanzt und handgeformt – zu installieren. Die Profile Advantage-Systeme erkennen selbst in anspruchsvollsten Anwendungen beliebige Metallfremdkörper und schleusen diese zuverlässig aus. Hierzu nutzen die Systeme Mehrfachfrequenzen, um einen Bezugspunkt zu schaffen und die Erkennungsempfindlichkeit zu maximieren.

Klicken Sie unten auf die grüne Schaltfläche, um die vollständige Fallstudie herunterzuladen.

Arevalo ist nicht nur von der Genauigkeit und Erkennungsempfindlichkeit der Metalldetektoren, sondern auch von der Flexibilität der Systeme überzeugt. Neben den drei Hauptarten von Mais- und Mehl-Tortillas produziert der Hersteller auch organische, glutenfreie, nicht genetisch veränderte und gewürzte Sorten, vorgeschnittene Tortilla-Chips und -Streifen sowie vollständig belegte Pizzen. Die breite Vielfalt der zu inspizierenden Tortillasorten, -größen und Zusatzprodukte macht schnelle Produktwechsel unverzichtbar. Infolge der zahlreichen unterschiedlichen Produkte rüstet Arevalo seine Produktionslinien nicht selten vier bis fünf Mal pro Schicht um. Das Profile Advantage-System ist auf die Speicherung von bis zu 100 Rezepten ausgelegt, was schnelle und einfache Produktwechsel ermöglicht. Dank der automatischen Einrichtungsroutine mit einmaligem Produktdurchlauf, bei der in kürzester Zeit der jeweils neue Artikel analysiert und die idealen Einstellungen ermittelt werden, können neue Produkte ebenfalls mühelos hinzugefügt werden. In einem abschließenden Schritt werden die Daten automatisch im Systemspeicher abgelegt. Das Hinzufügen eines neuen Produkts dauert zwei Minuten und die Auswahl eines vorprogrammierten Rezepts sogar nur eine Minute.

„Die Rezepte tragen auch zur Reduzierung von Fehlausschleusungen bei, indem jedes Mal die Auswahl der richtigen Einstellungen sichergestellt wird. Da wir keine Produkte nacharbeiten, sind Fehlausschleusungen gleichbedeutend mit Ertragseinbußen sowie Zeit- und Geldverlust“, erklärt Alex Arevalo, President bei Arevalo Foods. Um die zuverlässige Entfernung ausgeschleuster Produkte jedweder Form und Größe aus der Produktionslinie zu ermöglichen, bietet METTLER TOLEDO kundenspezifisch anpassbare Ausschleussysteme.

„Die Leistung unserer Profile Advantage-Systeme geht weit über die geltenden regulatorischen Anforderungen hinaus. Sie geben uns die Gewissheit, dass wir ausschließlich Produkte erstklassiger Qualität herstellen und für umfassenden Schutz unserer Private-Label-Kunden sowie der Verbraucher sorgen“, so Daniel Arevalo, Vice President bei Arevalo Foods.

Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.