Sensoren für gelösten Sauerstoff, CO₂ und Ozon

    Sensoren für gelösten Sauerstoff , CO2 und Ozon

    Leistungsstarke Inline-Messgeräte für genaue Messungen

     

    Häufig gestellte Fragen zu gelöstem Sauerstoff, gelöstem Kohlendioxid und gelöstem Ozon

    Was ist gelöster Sauerstoff (O2)?

    Gelöster Sauerstoff ist der Anteil von freiem, nicht gebundenem Sauerstoff in Wasser oder einer Flüssigkeit.

    Warum misst man den gelösten Sauerstoff?

    Der korrekte Gehalt an Sauerstoff ist eine entscheidende und kritische Größe in vielen Prozessen der Biotechnologie, pharmazeutischen Entwicklung, Lebensmittel- und Getränkeproduktion, Chemikalienherstellung sowie bei der Wasser- und primären Wasseraufbereitung. Inline-Messungen zur Überwachung von gelöstem Sauerstoff sind entscheidend für die Optimierung der Produktausbeute, die Qualität, Kosteneinsparungen und die Gewährleistung der Verfahrenssicherheit.

    Was ist ein Messgerät für gelösten Sauerstoff?

    Ein METTLER TOLEDO Messgerät für gelösten Sauerstoff bestimmt kontinuierlich und in Echtzeit die gelöste Sauerstoffkonzentration im Wasser oder einer anderen Flüssigkeit. Je nach Art der Anwendung und Branche wird die gelöste Sauerstoffkonzentration in relativen Zahlen, wie die Sättigung in Prozent, Volumenprozent, Prozent gelösten Sauerstoffs, ppm oder in absoluten Zahlen, wie z. B. mg/L oder mmol/L angegeben. Sensoren für gelösten O2 mit hochmoderner optischer Technologie vereinen niedrigen Wartungsaufwand mit höchster Messpräzision bis in den Spurenbereich.

    Wie funktioniert ein Messgerät für gelösten Sauerstoff?

    METTLER TOLEDO bietet zwei verschiedene Sauerstoffsensortypen an: amperometrische und optische.

    Amperometrisch: Der Gelöstsauerstoff-Sensor arbeitet mit einer gaspermeablen Membran zur Trennung der Messprobe von der innen liegenden elektrochemischen Zelle. Sauerstoff diffundiert durch die Membran im direkten Verhältnis zum Partialdruck des Sauerstoffs in der Flüssigkeit außerhalb des Sensors. Die Kathode und die Anode innerhalb des Sensors werden mit einer elektrischen Spannung polarisiert, um die elektrochemische Reaktion des Sauerstoffs zu ermöglichen. Sauerstoff wird an der Kathode reduziert, während gleichzeitig die Anode oxidiert wird. Dadurch fließt zwischen beiden Elektroden ein elektrischer Strom, dessen Stärke dem Sauerstoff-Partialdruck direkt proportional ist. Zusätzlich verwendet der Sensor für gelösten Sauerstoff den Temperaturwert, um das Signal des Sauerstoffpartialdrucks in einen Konzentrationswert für den gelösten Sauerstoff umzuwandeln. Dies erfolgt durch Kompensation der temperaturabhängigen, wechselnden Löslichkeit des Sauerstoffs.

    Optisch: Sensoren für gelösten Sauerstoff mit optischer Messtechnologie enthalten eine sauerstoffempfindliche, fluoreszierende Schicht. Diese Schicht absorbiert das von einer Leuchtdiode (LED) kommende Licht und gibt diese Energie in Form von Fluoreszenz wieder ab. Die Fluoreszenzintensität hängt von der Sauerstoffkonzentration im Probenmedium ab.

    Wie wird ein Gelöstsauerstoffsensor kalibriert?

    Jedes Messgerät für gelösten Sauerstoff hat seine eigene Steilheit und Nullpunkt. Diese beiden Werte können sich jedoch ändern. Um eine hohe Messgenauigkeit des Sensors für gelösten Sauerstoff zu gewährleisten, muss nach jedem Austausch eines Sensor-Ersatzteils eine Kalibrierung durchgeführt werden. Die Kalibrierung eines Sensors für gelösten Sauerstoff wird entweder als Einpunkt- oder Zweipunkt-Kalibrierung durchgeführt. Bei der 1-Punkt-Kalibrierung wird normalerweise als Kalibriermedium Luft eingesetzt, bei der 2-Punkt-Kalibrierung ein zusätzliches Gas mit 0%-Sauerstoffanteil, in der Regel reiner Stickstoff.

    Was ist gelöstes Kohlendioxid (CO2)?

    Gelöstes Kohlendioxid ist die vorhandene CO2-Konzentration in Wasser oder einer anderen Flüssigkeit.

    Kohlendioxid wird in der Regel as Gas angegeben. Aus diesem Grund handelt es sich bei Inline- und Online-Messungen von Kohlendioxid in Prozessen um die Bestimmung des Drucks, den das Kohlendioxid auf das Gas oder die Flüssigkeit ausübt, in denen es gelöst ist.

    Wie messe ich CO2?

    Gelöstes Kohlendioxid wird mit einem Sensor für gelösten Kohlendioxid gemessen.

    Ja nach Art der Anwendung und der Branche wird die CO2-Konzentration in verschiedenen Einheiten ausgedrückt.

    Was ist ein Sensor für gelöstes CO2?

    Ein Sensor für gelöstes Kohlendioxid ist ein prozessanalytischer Sensor, der gelöstes Kohlendioxid misst. Sensoren für gelöstes CO2 von METTLER TOLEDO liefern präzise Messresultate in Echtzeit und tragen somit zum besseren Verständnis der heiklen Abläufe in Fermentations- und Zellkulturprozessen bei. Die gemessenen Informationen durch den Sensor für gelöstes CO2 geben Einblick in den zellularen Metabolismus und andere Vorgänge innerhalb eines Bioreaktors.

    Wie funktioniert ein Sensor für gelöstes CO2?

    Der METTLER TOLEDO Sensor für gelöstes CO2 führt Inline-Messungen durch und gibt CO2 Werte in Echtzeit aus. Als Messgrundlage dient ihm das Severinghaus-Prinzip, bei dem die Korrelation zwischen gelöstem Kohlendioxid und pH einer Flüssigkeit ermittelt wird. Als Messelektrode dient bei diesem Prinzip eine hochentwickelte pH-Elektrode, die durch eine elektrolytgefüllte, gasdurchlässige Membran vom Messmedium getrennt ist. Das CO2 diffundiert durch die Membran in den inneren Elektrolyt, wo es mit Bikarbonat-Ionen ausbalanciert, was zur Änderung des pH-Wertes führt. Die relative Änderung des pH-Wertes im Elektrolyt wird von der hochentwickelten pH-Elektrode gemessen und in Bezug gesetzt zum CO2.

    Wie wird ein Sensor für gelöstes CO2 kalibriert?

    CO2-Sensoren werden in zwei Schritten kalibriert. Schritt eins besteht in der Kalibrierung der pH-Elektrode im pH-Puffer ohne Membrankörper. In diesem Schritt werden die Steilheit und der Nullpunkt der pH-Elektrode kalibriert. Schritt zwei bei der Kalibrierung eines Sensors für gelöstes CO2 erfolgt nach der Sterilisation und wird als Prozesskalibrierung bezeichnet. Dieser zweite Kalibrierschritt korrigiert die geringfügige Abweichung der pH-Elektrode nach der Sterilisation.

    Was ist gelöstes Ozon?

    Ozon ist ein stark oxidierendes Gas. Es wird direkt ins Wasser eingeleitet oder elektrolytisch im Wasser erzeugt. In Wasser gelöstes Ozon zerfällt in Abhängigkeit von Temperatur und pH sehr schnell zu harmlosem Sauerstoff. Daher muss es in Prozessnähe gemessen und erzeugt werden.

    Wie messe ich Ozon?

    Gelöstes Ozon wird mit einem Sensor für gelöstes Ozon gemessen.

    Was ist ein Sensor für gelöstes Ozon?

    Ein Sensor für gelöstes Ozon ist ein prozessanalytischer Sensor, der gelöstes Ozon misst.

    Wie funktioniert ein Sensor für gelöstes Ozon?

    Der Sensor für gelöstes Ozon arbeitet mit einer gaspermeablen Membran zur Trennung der Messprobe von der innen liegenden elektrochemischen Zelle. Ozon diffundiert durch die Membran im direkten Verhältnis zum Partialdruck des Ozons außerhalb des Sensors. Die Kathode (Elektrode, von der aus konventioneller Strom eine polarisierte elektrische Vorrichtung verlässt) und die Anode (Elektrode, von der aus konventioneller Strom in eine elektrische Vorrichtung fließt) im Sensor werden mit einer Nennspannung polarisiert, um die elektrochemische Reaktion des Ozons auszulösen. Ozon wird an der Kathode reduziert, während gleichzeitig die Anode oxidiert wird, was zur Bildung eines sehr geringen elektrischen Stroms direkt proportional zum Ozon-Partialdruck führt. Die Kathode ist von einer Schutzelektrode umgeben. Zusätzlich verwendet der Sensor für gelöstes Ozon den Temperaturwert, um das Signal des Ozonpartialdrucks in einen Konzentrationswert für das gelöste Ozon umzuwandeln. Dies erfolgt durch Kompensation der temperaturabhängigen, wechselnden Löslichkeit des Ozons.

    Wie wird ein Gelöstozonsensor kalibriert?

    Bei der Kalibrierung eines Sensors für gelöstes Ozon werden neue Kalibrierkonstanten für den Sensor berechnet (Nullstrom und Steilheit). Daher müssen eine Nullstromkalibrierung und eine Steilheitsprozesskalibrierung am Sensor für gelöstes Ozon vorgenommen werden.

    Für die meisten Anwendungen liefern ozonfreie Luft oder ozonfreies Wasser die verlässlichsten Standards für die Nullstromkalibrierung.

     
    Dissolved Oxygen Sensors
    Sensoren für die Messung von gelöstem Sauerstoff in Spuren und Reinwasser
    Dissolved CO2 Sensors

    Sensoren für gelösten Sauerstoff

    Sensoren für die Messung von gelöstem Sauerstoff in Spuren und Reinwasser

    Sensoren für gelöstes Kohlendioxid

    Hochleistungssensoren zur Bestimmung des gelösten Sauerstoffs in den anspruchsvollen Anwendungen der Chemie- und Pharmaindustrie sowie in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie
    Hochempfindliche Sensoren erfüllen die hohen Anforderungen für die genaue Inline-Messung sehr geringer Konzentrationen von gelöstem Sauerstoff in Brauereianwendungen, in der Kraftwerksindustrie und in...
    Für genaue CO₂-Messungen in Anwendungen der Pharmaindustrie sowie in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie
    Vorausschauende Diagnose und vorbeugende Wartung dank
    Intelligent Sensor Management (ISM)
    Höchste Genauigkeit und minimaler Wartungsaufwand
    optischer Technologie
    Modelle für Hygieneanwendungen verfügbar
    Erkennung geringster Konzentrationen von gelöstem Sauerstoff –
    von 0,1 ppb bis hin zur Sättigung
    Plug-and-Measure-Funktion und fortschrittliche Diagnose dank
    Intelligent Sensor Management (ISM)
    Sterilisierbar und für wiederholte CIP-Behandlung geeignet
    Reduzierter Arbeits- und Reinigungsaufwand dank
    einzigartigem Membranmodul
    Höhere Genauigkeit und geringere Drift,
    verbesserter Technologie zur Messung der Wärmeleitfähigkeit
    Kein Kontaminationsrisiko
    da die Sensoren vollständig in-situ oder in Autoklaven sterilisiert werden können
    Sensor für gelöstes Ozon/Durchflusssensor
    Mobile Systeme zur Messung von gelöstem Sauerstoff
    Zubehör für Intelligent Sensor Management (ISM)

    Sensor für gelöstes Ozon/Durchflusssensor

    Mobile Systeme zur Messung von gelöstem Sauerstoff

    Zubehör für Intelligent Sensor Management (ISM)

    Inline-Sensoren für gelöstes Ozon (O₃) dienen zur zuverlässigen Überwachung der Sanitisierung von Reinwasser.
    Offline-Instrumente mit einfacher Handhabung für einen effizienten Betrieb
    Zubehör für Intelligent Sensor Management (ISM), wie z. B. Software oder Übertragungslösungen, ermöglicht Ihnen die optimale Nutzung der ISM-Technologie.
    Schnelle Ozonbestimmung
    zur prozessnahen Verfolgung der Sanitisierung
    Einfache Wartung
    dank aufschiebbarer Membran
    Kann zusätzlich Leitfähigkeits- und TOC-Messungen
    mit Multiparametersystem unterstützen
    Speziell entwickelt für die Anforderungen in der Getränkeindustrie
    Einfache Probenhandhabung
    Kommunikationsschnittstelle
    ermöglicht den Anschluss an einen Drucker oder externen Computer für die Datenauswertung
    iSense Asset Suite für ISM
    Begleitsoftware für ISM-Sensoren zur Optimierung der Leistung und Verbesserung von Zuverlässigkeit und Prozesssicherheit
    Kabellose W100-Lösung für ISM-Sensoren
    Tool für die drahtlose Kommunikation zwischen Sensor und Transmitter
    Dissolved Oxygen Sensors

    Hochleistungssensoren zur Bestimmung des gelösten Sauerstoffs in den anspruchsvollen Anwendungen der Chemie- und Pharmaindustrie sowie in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie

    Vorausschauende Diagnose und vorbeugende Wartung dank
    Intelligent Sensor Management (ISM)
    Höchste Genauigkeit und minimaler Wartungsaufwand
    optischer Technologie
    Modelle für Hygieneanwendungen verfügbar
    Sensoren für die Messung von gelöstem Sauerstoff in Spuren und Reinwasser

    Hochempfindliche Sensoren erfüllen die hohen Anforderungen für die genaue Inline-Messung sehr geringer Konzentrationen von gelöstem Sauerstoff in Brauereianwendungen, in der Kraftwerksindustrie und in...

    Erkennung geringster Konzentrationen von gelöstem Sauerstoff –
    von 0,1 ppb bis hin zur Sättigung
    Plug-and-Measure-Funktion und fortschrittliche Diagnose dank
    Intelligent Sensor Management (ISM)
    Sterilisierbar und für wiederholte CIP-Behandlung geeignet
    Dissolved CO2 Sensors

    Für genaue CO₂-Messungen in Anwendungen der Pharmaindustrie sowie in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie

    Reduzierter Arbeits- und Reinigungsaufwand dank
    einzigartigem Membranmodul
    Höhere Genauigkeit und geringere Drift,
    verbesserter Technologie zur Messung der Wärmeleitfähigkeit
    Kein Kontaminationsrisiko
    da die Sensoren vollständig in-situ oder in Autoklaven sterilisiert werden können
    Sensor für gelöstes Ozon/Durchflusssensor

    Inline-Sensoren für gelöstes Ozon (O₃) dienen zur zuverlässigen Überwachung der Sanitisierung von Reinwasser.

    Schnelle Ozonbestimmung
    zur prozessnahen Verfolgung der Sanitisierung
    Einfache Wartung
    dank aufschiebbarer Membran
    Kann zusätzlich Leitfähigkeits- und TOC-Messungen
    mit Multiparametersystem unterstützen
    Mobile Systeme zur Messung von gelöstem Sauerstoff

    Offline-Instrumente mit einfacher Handhabung für einen effizienten Betrieb

    Speziell entwickelt für die Anforderungen in der Getränkeindustrie
    Einfache Probenhandhabung
    Kommunikationsschnittstelle
    ermöglicht den Anschluss an einen Drucker oder externen Computer für die Datenauswertung
    Zubehör für Intelligent Sensor Management (ISM)

    Zubehör für Intelligent Sensor Management (ISM), wie z. B. Software oder Übertragungslösungen, ermöglicht Ihnen die optimale Nutzung der ISM-Technologie.

    iSense Asset Suite für ISM
    Begleitsoftware für ISM-Sensoren zur Optimierung der Leistung und Verbesserung von Zuverlässigkeit und Prozesssicherheit
    Kabellose W100-Lösung für ISM-Sensoren
    Tool für die drahtlose Kommunikation zwischen Sensor und Transmitter

    Publikationen

    Service

    Erfahren Sie mehr über unseren Service

    +49 641 507 777
    Service anrufen
    Uptime
    Support & Reparaturen
    Compliance
    Kalibrierung & Qualität
    Expertise
    Schulung & Weiterbildung

    Videos

    pH Probe - Improving Accuracy in Measurement
    Dissolved Oxygen Sensor - Get The Theory Guide
    Dissolved Oxygen Sensor - Safeguarding Carbon Dioxide Measurement
     
     
     
     
     
     
     
    Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.