Leitfaden zu Fetten und Ölen
Guides

Der ultimative Leitfaden zu Fetten und Ölen

Guides

Hier prüfen wir effektive Methoden zur Charakterisierung von Fetten und Ölen. Des Weiteren werden der Tropfpunkt, der Schmelzbereich und die Titration von Fettsäuren detailliert beschrieben und Sie erhalten Tipps und hilfreiche Informationen, um die Genauigkeit Ihrer Messungen zu steigern. Der Ultimative Leitfaden zu Fetten und Ölen befasst sich auch mit der Verwendung der UV/VIS-Spektroskopie und der dynamischen Differenzkalorimetrie zur Bestimmung der Qualität von Fetten und Ölen.

Der ultimative Leitfaden zu Fetten und Ölen
Der ultimative Leitfaden zu Fetten und Ölen

Speisefette und -öle zählen zu den wichtigsten Inhaltsstoffen von zahlreichen industriell hergestellten Lebensmitteln und haben einen starken Einfluss auf deren Qualität und Eigenschaften. Ob ein Stück Schokolade in der Hand oder im Mund schmilzt, hängt beispielsweise von der richtigen Auswahl und genauen Charakterisierung der Inhaltsstoffe ab.

Um Sie bei der Arbeit mit Speisefetten und -ölen zu unterstützen, hat METTLER TOLEDO den „ultimativen Leitfaden zu Fetten und Ölen“ verfasst. Er bietet Ihnen einen umfassenden Überblick und detaillierte Beschreibungen über:

  • Methoden zur Qualitätskontrolle: Schmelzbereich, Tropfpunkt, Wassergehalt, Bestimmung des Feuchtegehalts, dynamische Differenzkalorimetrie, UV/VIS-Spektroskopie, Titration
  • Probenanwendungen und Resultate
  • Tipps und Tricks für einfachere Messungen
Laden Sie den Leitfaden für Fette und Öle herunter – darin werden folgende Methoden zur Qualitätskontrolle erläutert: Tropfpunkt, Wassergehalt, Feuchtebestimmung, dynamische Differenzkalorimetrie und Titration, UV/VIS-Spektroskopie, Anwendungsbeispiele und Resultate, Tipps und Tricks zur Erleichterung von Messungen

Der ultimative Leitfaden für Fette und Öle
Bewährte Analysemethoden und Resultate

Editorial:

Speisefette und -öle sind ein wichtiger Bestandteil unserer Nahrung, sowohl unverarbeitet als auch in Fertiggerichten. Obwohl sie sich chemisch ähneln, liegen Fette bei Raumtemperatur in der Regel in festem Zustand vor, während Öle flüssig sind. Dieser Leitfaden bietet eine kurze Einführung zu diesen Substanzen, ihren Quellen, ihrer Geschichte und Nutzung. Ausserdem fasst er wie unten erläutert Methoden zur Messung ihrer wichtigsten Parameter zusammen.

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Einleitung
  2. Übersicht der Lösungen
  3. Zuverlässige automatisierte Bestimmung des Tropfpunkts
  4. Dynamische Differenzkalorimetrie
  5. Wassergehalt
  6. Feuchtebestimmung
  7. Titrimetrische Analysen
    • Freie Fettsäuren
    • Iodzahl
    • Peroxidzahl
    • Milchfettbestimmung
  8. Qualitätskontrolle von Olivenöl mit UV/VIS-Spektroskopie
  9. Fazit
  10. Weitere Informationen
  11. Anhang

 

Einleitung

Fette und Öle sind Lipide und lösen sich damit im Allgemeinen in organischen Lösungsmitteln, nicht aber in Wasser. Obwohl beide chemisch gleich aufgebaut sind, nämlich aus Triglyceriden bestehen, sind Fette bei Raumtemperatur fest und Öle flüssig. Es gilt zu beachten, dass diese Unterscheidung streng genommen nicht zutreffend ist, da Fette und Öle als Mischungen von Triglyceriden einen Schmelzbereich aufweisen und keinen genau definierten Schmelzpunkt. Fette und Öle lassen sich daher besser anhand des empirisch bestimmten Tropfpunkts charakterisieren.

Speisefette und -öle lassen sich aus tierischen und pflanzlichen Quellen gewinnen. Für die strukturellen und stoffwechselbezogenen Funktionen im Körper heterotropher Lebewesen sind sie von grosser Bedeutung. Sie können entweder direkt oder als Bestandteil von Fertiggerichten aufgenommen werden. In letzteren werden sie zur Geschmacksgebung, für die Textur oder zum Erhitzen eingesetzt. Pflanzliche Öle und Fette finden ausserdem in der Produktion von Seifen, Hautpflegemitteln, Kerzen und Parfüms Anwendung.

Obwohl die chemische Struktur von Fetten und Ölen (u. a. ob sie gesättigt oder ungesättigt sind) von entscheidender Bedeutung für ihre Eigenschaften, Funktionen und Anwendungsbereiche ist, kann darauf im Rahmen dieses Leitfadens nicht eingegangen werden. Stattdessen bieten wir Einblicke in die verfügbaren Methoden zur Bestimmung verschiedener Parameter für Fette und Öle und geben Ihnen Tipps und Tricks für deren effektive Messung.

Laden Sie den Leitfaden für Fette und Öle herunter – darin werden folgende Methoden zur Qualitätskontrolle erläutert: Tropfpunkt, Wassergehalt, Feuchtebestimmung, dynamische Differenzkalorimetrie und Titration, UV/VIS-Spektroskopie, Anwendungsbeispiele und Resultate, Tipps und Tricks zur Erleichterung von Messungen
Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.