Explosionsschutz beim Kontrollwägen
White Paper

Explosionsschutz beim Kontrollwägen

White Paper

Absolute Sicherheit in kritischen Umgebungen

Explosionsschutz beim Kontrollwägen
Explosionsschutz beim Kontrollwägen

Dieses White Paper erläutert die gesetzlichen Vorschriften zum Explosionsschutz sowie die länderspezifischen Unterschiede bei der Zertifizierung von Systemen für den Einsatz in verschiedenen Ex-Bereichen. Es beinhaltet zudem eine Übersicht darüber, wie das Design moderner Kontrollwaagen zur Minimierung des Explosionsrisikos beiträgt.

Der Einsatz von Kontrollwaagen in explosionsgefährdeten Bereichen erfordert umfassendes Fachwissen von Herstellern und Angestellten. Das in diesem White Paper vermittelte Know-how unterstützt Fertigungsbetriebe bei der Einhaltung internationaler Vorschriften und der Eliminierung des Explosionsrisikos – für garantierte Sicherheit in kritischen Umgebungen.

Dieses White Paper behandelt ausführlich folgende Schwerpunkte:

  • Was ist das Explosionsdreieck?
  • Wie lauten die drei Stufen des Explosionsschutzes?
  • Was beinhalten die EU-Richtlinien 99/92/EG (ATEX 137) und 94/9/EG (ATEX 95)?
  • Welche Organisationen regeln die Standards für explosionsgefährdete Produktionsstätten in den USA, Kanada, Russland und China?
  • Warum werden explosionsgefährdete Bereiche in Zonen eingeteilt?
  • Was ist die Zündtemperatur?
  • Über welche Kennzeichnungen sollten explosionsgeschützte Kontrollwaagen verfügen?
  • Welche Zulassungen sind möglicherweise für den Einsatz einer Kontrollwaage in einem Ex-Bereich erforderlich?

Das White Paper beinhaltet außerdem eine beispielhafte Checkliste für Explosionsschutz auf Basis der Richtlinie ATEX 94/9/EG.

Für weitere Informationen, laden Sie hier das White Paper herunter.

Hersteller von ATEX-konformen Kontrollwaagen müssen zahlreiche Anforderungen im Hinblick auf die Implementierung geeigneter Schutzmaßnahmen für die betreffende Risikoklassifizierung erfüllen. Dies umfasst neben der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften auch die Organisation der Produktionsstätten für die betreffende Produktionsumgebung.

Je nach Anforderungen des Kunden wird die Kontrollwaage vollständig oder nur in Teilen in einer explosionsgefährdeten Atmosphäre eingesetzt. Die Bedienoberfläche (HMI) beispielsweise könnte sich im Gegensatz zu den übrigen Komponenten der Kontrollwaage außerhalb der Ex-Zone befinden.

Fachkundige Hersteller sind am besten in der Lage, die optimale Lösung zur Erfüllung sowohl der technischen als auch der finanziellen Anforderungen einer konkreten Anwendung zu liefern. Angesichts der großen Anzahl an Schlüsselkomponenten in einer Kontrollwaage sind praxiserprobte Schutzmaßnahmen, die jeder Herausforderung gewachsen sind, ein Muss. Dies wiederum macht ein integriertes Explosionsschutzkonzept für Hersteller unverzichtbar. Nur so können alle Systemmodule in einer Weise geschützt werden, die den Praxisansprüchen und Vorschriften gerecht wird.

 
 
 
 
 
 
 
Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.