Freifall-Metallsuchsysteme | SAFELINE
Freifall-Metallsuchsysteme

Freifall-Metallsuchsysteme

Für die Inspektion von frei fallenden Pulvern, Körnern oder Granulaten

Freifall-Metallsuchsysteme
Freifall-Metallsuchsysteme
Freifall-Metallsuchsysteme
Freifall-Metallsuchsysteme

Produkte & Daten

Inspektion von Pulvern und Granulaten

 
Produkte & Daten
Filter:
Filtereinstellungen
alle entfernen
 
Description
Mehr Details
DescriptionFreifall-Metalldetektionssysteme mit Folientastatur
Mehr Details
DescriptionFreifall-Metalldetektionssysteme mit Farb-Touchscreen-Bedienoberfläche
Vergleich

Dokumentation

Leitfaden zur Produktinspektion

Leitfaden zu Produktinspektionstechnologien
Laden Sie jetzt die neuen Leitfäden zur Produktinspektion herunter. Hier finden Sie alles Wissenswerte über die Implementierung eines effektiven Produ...

Broschüren

ProdX™ Software-Broschüre
Mithilfe von ProdX™ können Sie Ihre gesamte Produktinspektion von einem zentralen oder mehreren dezentralen Standorten aus vernetzen und verwalten. Da...

Whitepapers

White Paper – Inspektion pumpfähiger Lebensmittel | Produktinspektion
Dieses White Paper erklärt, wie Produktinspektionssysteme die Sicherheit pumpfähiger Lebensmittel verbessern.
Mehr Sicherheit in der Lebensmittelproduktion
Dieses White Paper untersucht die Methoden der schlanken Produktion und gebührenden Sorgfalt in der lebensmittelverarbeitenden Industrie. Es wird erlä...
Die endgültigen Anforderungen des FSMA
Analyse und Wege zur Erfüllung der endgültigen Anforderungen des Food Safety Modernization Act.
Prinzipien der Sorgfaltspflicht
Dieses White Paper erläutert das Konzept und die Prinzipien der Sorgfaltspflicht, insbesondere im Hinblick auf Ihre Bedeutung als Grundlage für eine r...

Fallstudien

Moderne Metallsuchtechnik
Das Profile Advantage-System von METTLER TOLEDO ist ein zuverlässiger Kontrollpunkt in der Wareneingangskontrolle von Zentis.
Kuchenmeister setzt auf Produktinspektionslösungen
Kuchenmeister verlässt sich bei der Qualitätskontrolle seiner Backwaren seit mehr als 20 Jahren auf Produktinspektionssysteme von METTLER TOLEDO.
Garantiert das korrekte Füllgewicht mit der neuesten Kontrollwägetechnik
Um der deutschen Fertigpackungsverordnung (FPackV) zu entsprechen, hat sich die Lugato GmbH & Co. KG für die offiziell geprüfte XS40-Kontrollwaage von...
PATA verlässt sich auf Kontrollwaagen und Metallsuchtechnik
PATA verlässt sich auf hochwertige Kontrollwaagen und Metallsuchtechnik von METTLER TOLEDO für die zuverlässige Inspektion seiner Snacks.

FAQ

Wie funktionieren Freifall-Metallsuchsysteme?

Freifall-Metallsuchsysteme eignen sich für die Inspektion von beliebigen frei fallenden Produkten in Pulver- oder Granulatform, z. B. Mehl, Milchpulver, Trockenfrüchte und Erdnüsse. Das Produkt wird die Produktionslinie entlang befördert und fällt schwerkraftbedingt durch eine kleine Öffnung im Metallsuchgerät. Bei dieser Art der Inspektion wird eine hohe Erkennungsempfindlichkeit erreicht. Im Falle einer Erkennung von Metallfremdkörpern trennt ein vollautomatischer Hochgeschwindigkeits-Ausschleusmechanismus das verunreinigte Produkt vom Hauptproduktstrom.


Wie wähle ich das am besten geeignete Freifall-Metallsuchsystem?

Freifall-Metallsuchsysteme wurden speziell für die Inspektion frei fallender Produkte in Pulver- und Granulatform in drucklosen Anwendungen entwickelt. Je nach Anforderungen sind unterschiedliche Ausschleusvorrichtungen verfügbar. Y-Valve-Freifallsysteme eignen sich für die Inspektion von Pulvern und Granulaten. Der Schnelllösemechanismus und die wartungsfreundliche Ausschleusvorrichtung vereinfachen die Reinigung. Die Y-Valve-Ausführung eignet sich hervorragend für Anwendungen mit häufigen Produktwechseln und regelmäßiger Reinigung zwischen Produktionschargen.

Sealtite-Freifallsysteme weisen ein innovatives Design mit staubdichter Versiegelung auf. Dies minimiert den Ausschuss in Form von nicht verunreinigten Produkten, die versehentlich in den Ausschleusschacht gelangen. Die Sealtite-Technologie ist die ideale Lösung zur Inspektion hochwertiger, staubender Produkte in explosionsfähigen Umgebungen und Anwendungen mit begrenztem Platzangebot.

Open Diverter-Freifallsysteme bieten eine kosteneffiziente Lösung für nicht staubende Produkte. Bei Bedarf ist eine nachträgliche Aufrüstung auf Sealtite-Standards möglich. Systeme dieser Art eignen sich am besten für nicht staubende Granulate in Anwendungen mit begrenztem Platzangebot.


Wie kann ein Freifall-Metallsuchsystem die Produktivität steigern?

Die Profile-Technologie von METTLER TOLEDO Safeline bietet einen „Reduced Test“-Modus, mit dem Hersteller die Häufigkeit von Routine-Leistungsprüfungen verringern können. Darüber hinaus verkürzt das Automatische Testsystem (ATS) die Dauer der Leistungsprüfungen. Beide Funktionen tragen zur Steigerung der Produktionslinieneffizienz bei.

Mit dem „Reduced Test“-Modus können Produzenten die Leistung von Metallsuchgeräten mit äußerster Präzision überwachen und dementsprechend die Anzahl an Leistungstests unter Berücksichtigung der Quarantänezeiten deutlich zurückfahren.

Die ATS-Funktion verkürzt den Zeitaufwand zur Durchführung der Leistungstests um über 80 % (von drei bis fünf Minuten auf weniger als 30 Sekunden pro Linie).

Die durch den „Reduced Test“-Modus und die ATS-Funktion erzielte Zeitersparnis kann je nach geltendem Testprotokoll eine erhebliche Steigerung der Verfügbarkeit, eine Verbesserung der Gesamtanlageneffektivität (GAE) und letztendlich Kosteneinsparungen mit sich bringen – entscheidende Faktoren in modernen, anspruchsvollen Produktionsumgebungen.

Weiterführende Inhalte:


Bietet METTLER TOLEDO Safeline Freifall-Metallsuchgeräte mit ATEX/IECEx-Zulassung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen?

Bestimmte Freifall-Metallsuchsysteme können in ATEX/IECEx-konformer Ausführung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen geliefert werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Vertriebspartner vor Ort.


Wie kann ein Freifall-Metallsuchsystem die Bedienersicherheit verbessern?

Die Profile Freifall-Metallsuchgeräte von METTLER TOLEDO Safeline fördern die Einhaltung sicherer Arbeitsverfahren in der Lebensmittelproduktion.

Mithilfe der neuen „Reduced Test“-Technologie lässt sich die Testhäufigkeit der Metallsuchgeräte verringern. Dadurch reduziert sich auch die Anzahl der Leiteraufstiege, d. h. der Bediener muss seltener in der Höhe arbeiten, um den Testkörper durch die Öffnung des Metallsuchgerätes fallen zu lassen. Weiterhin muss er für die Ausführung der Testroutinen nicht mehr so häufig auf die Bedienoberfläche zugreifen.

Die Emulationsfunktion, ein weiteres Merkmal unserer Profile-Metallsuchgeräte, ermöglicht die Fernsteuerung des Metallsuchsystems über mobile Geräte wie Tablets oder Smartphones. Dies kommt Bedienern insbesondere bei der Inspektion trockener Produkte zugute, da die Bedienoberfläche hier nicht selten in schwer zugänglichen Bereichen installiert ist.

Mit der ATS-Funktion entfallen praktisch jegliche Arbeiten in der Höhe zur Durchführung routinemäßiger Leistungstests. Die Bediener an der Produktionslinie müssen nicht mehr über andere Maschinen hinweg steigen, um die Testkörper in die Öffnung des Metallsuchgeräts fallen zu lassen.


Veranstaltungen
Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.