Wägefibel | METTLER TOLEDO
Guides

Richtiges Wägen mit Laborwaagen - Wägefibel

Guides

Leitfaden für genaue Ergebnisse und bessere Wägemethoden

Die Wägefibel enthält unsere Empfehlungen dazu, wie Sie genauere Ergebnisse erzielen und Fehler vermeiden können, wenn Sie mit Laborwaagen arbeiten.
Die Wägefibel enthält unsere Empfehlungen dazu, wie Sie genauere Ergebnisse erzielen und Fehler vermeiden können, wenn Sie mit Laborwaagen arbeiten.

Wenn die Wägegenauigkeit beeinträchtigt wird, kann sich dies negativ auf die gesamte Analyse auswirken. Deshalb ist es wichtig, die Regeln zu kennen, die bei der Arbeit mit Laborwaagen befolgt werden müssen.

Wägen ist eine der häufigsten, kritischsten und zeitaufwändigsten Tätigkeiten im Labor. Daher ist es wichtig, korrekt zu wägen.

Moderne Waagen sind so weit entwickelt, dass ausser bei Ultramikrowaagen im Allgemeinen kein spezieller Wägeraum erforderlich ist.

Der technologische Fortschritt in der Elektrotechnik hat die Bedienung von Waagen erheblich vereinfacht und die Wägezeiten stark reduziert. Dank der digitalen Touchscreen-Anzeige ist die Waagenbedienung intuitiv geworden.

Diese scheinbar einfache Bedienung birgt allerdings die Gefahr in sich, dass negative Einflüsse auf die Wägegenauigkeit und damit auf die Analyseresultate zu wenig beachtet werden. Es handelt sich dabei meist um physikalische Effekte, die für Laborwaagen messbar sind.Zu den Störeinflüssen der Umwelt zählen:

  • Elektrostatische Kräfte
  • Luftströmung
  • Umgebungsschwingungen
  • Auswirkungen von Magnetismus
  • Verdampfung
  • Feuchtigkeitsaufnahme

Auch einige Probeneigenschaften können fälschlicherweise für Störeinflüsse der Umwelt gehalten werden, wie z. B. die Verdunstung von Flüssigkeiten oder hygroskopische/hydrophobe Feststoffe, die an Gewicht zunehmen oder verlieren.

In diesem Leitfaden werden die wichtigsten Punkte erklärt, die sich auf die Wägegenauigkeit auswirken können. Ausserdem werden die Grundregeln des richtigen Umgangs mit Laborwaagen erläutert. Nach einigen Empfehlungen für den optimalen Standort und den richtigen Betrieb der empfindlichen Waagen werden mögliche Störeinflüsse der Umwelt betrachtet und deren Auswirkungen diskutiert. Die meisten dieser Störeinflüsse sind an einer sich langsam verändernden Gewichtsanzeige (Drift) erkennbar.

Moderne Waagen erlauben es den Mitarbeitern im Labor, Wägevorgänge schneller und effizienter zu bearbeiten, ohne dass dafür ein gesonderter Raum benötigt wird.

Dennoch sind Wägevorgänge anfällig für Ungenauigkeiten. Dies liegt zum Beispiel an:

Richtiges Wägen mit Laborwaagen - Wägefibel
Richtiges Wägen mit Laborwaagen - Wägefibel

 

Umwelteinflüssen (z. B. Luftströmung, Magnetismus, elektrostatische Kräfte).

Richtiges Wägen mit Laborwaagen - Wägefibel
Richtiges Wägen mit Laborwaagen - Wägefibel

 

Fehlinterpretationen der Probeneigenschaften als Umwelteinflüsse

Richtiges Wägen mit Laborwaagen - Wägefibel
Richtiges Wägen mit Laborwaagen - Wägefibel

 

Einer falschen Bedienung der Waage

Richtiges Wägen mit Laborwaagen - Wägefibel
Richtiges Wägen mit Laborwaagen - Wägefibel

 

Einem schlecht geeigneten Waagenstandort

Richtiges Wägen mit Laborwaagen - Wägefibel
Richtiges Wägen mit Laborwaagen - Wägefibel

 

Der Fehlinterpretation technischer Daten

 

Wenn Sie die Richtlinien der Wägefibel von METTLER TOLEDO befolgen, entwickeln Sie ein besseres Verständnis dafür, welche Faktoren die Wägegenauigkeit beeinflussen und wie das Fehlerpotential minimiert werden kann.

 

Sparen Sie Zeit und erhalten Sie im ersten Anlauf korrekte Wägeresultate.

 

 
 
 
 
 
 
 
Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.