White Paper Tankwaagenkalibrierung ohne Prüfgewichte - Kalibriermethoden ¦ METTLER TOLEDO
White Paper

White Paper Tankwaagenkalibrierung ohne Prüfgewichte mit Vergleich der CalFree™ Methoden

White Paper

CalFree™ und CalFree™ Plus sind theoretische Kalibriermethoden, für die keine tatsächlichen Prüfgewichte erforderlich sind. Dies hat eine höhere Verfügbarkeit und eine bessere Effizienz zur Folge.

White Paper Tankwaagenkalibrierung ohne Prüfgewichte
White Paper Tankwaagenkalibrierung ohne Prüfgewichte

CalFree™ stellt eine Kombination aus Gerätefunktionen, Kalibrierungsverfahren und werkseitiger Qualitätssicherung dar, mit der die Kalibrierung ohne Prüfgewichte durchgeführt werden kann.  In diesem White Paper werden alle wichtigen Aspekte abgedeckt, die bei der Auswahl der richtigen Kalibriermethode für Ihre Tankwaage berücksichtigt werden sollten.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Erstkalibrierung
  • Auswahl des Kalibrierverfahrens
  • CalFree™ – Einflüsse auf die Tankkalibrierung
  • CalFree™ und CalFree™ Plus
  • CalFree™ Plus vs. Smart Calibration
Laden Sie das White Paper Tankwaagenkalibrierung ohne Prüfgewichte herunter und erfahren Sie mehr über genaue und effiziente Kalibriermethoden für Ihren Tank.

Produktionsgeräte wie Tankwaagen werden in der Regel aus einzelnen Komponenten zusammengebaut.  Jede Komponente wird in der Regel werkseitig vorkalibriert, jedoch erfordert die Kombination von Komponenten (Transmitter, Anschlusskasten, Wägezellen und Kabel) für einen optimalen Betrieb eine weitere Kalibrierung.  CalFree basiert auf den werkseitigen Kalibrierungsdaten der Wägesensoren.  CalFree™ Plus für POWERCELL Wägezellen ermöglicht, dass die Waage einsatzbereit ist und wiegen kann, sobald sie installiert und angeschlossen wurde. Dies ermöglicht eine einfache Installation, eine schnelle Inbetriebnahme und erhöht den Gesamtwirkungsgrad und die Betriebszeit der Anlage. Produktionsanlagen haben einen engen Produktionsplan, bei dem jede Minute zählt.  Wägesensoren erfordern für den ordnungsgemässen Betrieb eine Erstkalibrierung. Bei diesen Massnahmen bestehen zwei Herausforderungen:

 

Zeit und Mühe

  • Die Kalibrierung von grossen Tankwaagen ist zeitaufwändig und erfordert Stillstandszeiten, die die Fortsetzung Ihres Prozesses verhindern.

Fehlerrisiko

  • Bei der manuellen Eingabe von Werkskalibrierungsdaten für Wägesensoren besteht ein Fehlerrisiko (Tippfehler) mit kostspieligen Folgen.

 

Wie kann ich meine Tankwaagenkalibrierung vereinfachen?

Neue, eigens gefertigte oder bereits vorhandene Waagen können aufgerüstet und problemlos an Automationskomponenten angeschlossen werden. So erhalten Sie stets exakt die erforderliche Menge an Rohstoffen.

Was ist Kalibrierung ohne Gewicht?

Bei der Kalibrierung ohne Gewicht handelt es sich um eine theoretische Kalibrierung, die ohne Prüfgewichte durchgeführt wird.  Lesen Sie das White Paper Tankwaagenkalibrierung ohne Prüfgewichte für weitere Informationen.

Wie kann ich meinen Tankwaagen-Kalibrierungsprozess verbessern?

Sie können Ihren Tankwaagen-Kalibrierungsprozess verbessern, indem Sie sich über die verschiedenen Methoden informieren, die im White Paper Tankwaagenkalibrierung ohne Prüfgewichte beschrieben werden.  Alle Optionen zur Kalibrierung Ihrer Tankwaage werden erläutert.

Was ist CalFree?

CalFree™ stellt eine Kombination aus Gerätefunktionen, Kalibrierungsverfahren und werkseitiger Qualitätssicherung dar, mit der die Kalibrierung ohne Prüfgewichte durchgeführt werden kann.  CalFree basiert auf den werkseitigen Kalibrierungsdaten der Wägesensoren.

Welche Einflüsse auf die Tankkalibrierung können festgestellt werden?

Die feststellbaren Einflüsse auf die Tankkalibrierung sind Empfindlichkeit der Wägezellen und örtliche Gravitationsschwankungen.

Welche Einflüsse auf die Tankkalibrierung sind zufällig?

Zufällige Einflüsse auf die Tankkalibrierung sind, wie Wägezellen und Wägemodule am Tank installiert wurden und wie starr die Rohre am Tank sind.

Was ist die genaueste Messtechnik für kritische Prozesstanks und Reaktoren?

Wägen ist die genaueste Messtechnik für kritische Prozesstanks und Reaktoren.

Wann kann eine theoretische Kalibriermethode für Tanks angewendet werden?

Theoretische Kalibriermethoden können angewendet werden, wenn eine geringe Rückführbarkeit gefordert ist, wie z. B. bei Schüttgutbehältern und Füllstandskontrolle.

Was ist die intelligente Kalibriermethode?

Einige Wägezellenhersteller speichern Kalibrierungsdaten in analogen Wägezellen. Diese Methode wird als intelligente Kalibrierung bezeichnet.  Entgegen anderslautender Behauptungen sind diese Methoden von geringer Genauigkeit, da sie keine mechanischen Einflussfaktoren wie z. B. Rohrleitungen aufnehmen können.  Darüber hinaus beeinflussen Kabel, Anschlussdosen, Sicherheitsbarrieren und Wägezellentoleranzen die Kalibrierung nach dem Zufallsprinzip wie bei jedem anderen analogen Wägezellensystem. Der Einsatz falscher Komponenten und ungeschulter Installateure kann daher zu erheblichen Kalibrierfehlern führen.

Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.