Überwachung von Strömungs- und Batch-Chemie | Kostenloses Webinar
Webinar - On Demand

Überwachung von Strömungs- und Batch-Chemie

Webinar - On Demand

Bestimmung des Reaktionsendpunkts, Destillationsüberwachung und Kalibrierung mehrerer Instrumente

Überwachung von Strömungs- und Batch-Chemie bei GlaxoSmithKline
Überwachung von Strömungs- und Batch-Chemie bei GlaxoSmithKline

Charles Goss beschreibt anhand von Beispielen, wie GlaxoSmithKline (GSK) den Betrieb von Strömungs- und Batch-Chemie-Einheiten in den Reaktoren von Labors und Testanlagen überwacht.  Sehen Sie sich wie über 500 andere Forscher diese Präsentation an.

Charles Goss - GlaxoSmithKline
27 Minuten
English

Charles Goss stellt Beispiele zur Überwachung von Strömungs- und Batch-Chemie bei GlaxoSmithKline vor:

1. Bestimmung des Endpunkts von Batch-Reaktionen mit einem Algorithmus zur Bestimmung des Konfidenzintervalls anhand der Änderungsrate
2. Statusüberwachung und Scale-up von Strömungschemiereaktionen
3. Überwachung der Vakuumdestillation anhand des Dampfkondensats im Kopfraum
4. Multivariate Kalibriermodelle mit mehreren Instrumenten und Sonden, die die Übertragbarkeit und Kompatibilität mit Offline-NMR- und Aspen-Modelldaten zeigen

Überwachung von Strömungs- und Batch-Chemie
Charles Goss

Referent: Dr. Charles Goss
Charles Goss ist derzeit als Analysechemiker bei GlaxoSmithKline beschäftigt. Dort unterstützt er fachübergreifende Wirkstoffentwicklungsteams, die für die Herstellung von Arzneimittelwirkstoffen (API) oder Rezeptierungen für vorklinische und klinische Studien zuständig sind. Dr. Goss arbeitet als technischer Berater in vielen Bereichen, darunter Prozessüberwachung, Trennungsverfahren, Elektrochemie, Mikroskopie und neue Analysetechnologien.

Dr. Goss erhielt seinen Bachelor in Chemie von der Cornell University und seinen Ph.D. in physikalischer Chemie von der University of California in Berkeley.  Er absolvierte ein Postdoktorat bei Prof. Royce Murray an der University of North Carolina in Chapel Hill. Dr. Goss leistete Vorreiterarbeit für die In-situ-Rasterkraftmikroskopie (AFM) und für weitere Methoden zur Abbildung der elektrochemischen Zersetzung ultradünner (5 bis 10 nm) dielektrischer Polymerfilme, zur Erstellung einseitig heterogener Polymernanostrukturen sowie zur Charakterisierung der Blasenbildung an Oberflächen und der schichtweisen Auflösung von Graphit bei der anodischen Oxidation.  Dr. Goss war Postdoktorand in den Analyseentwicklungslabors von Burroughs Wellcome Co., wo er beim Bau eines hochempfindlichen, laserbasierten optischen Rotationsdetektors für die Hochdruckflüssigchromatografie (HPLC) mitwirkte. Er optimierte die Leistung des Geräts und setzte es zur Bestimmung der Reinheit von Enantiomeren, zur Erkennung von Verunreinigungen und zur Messung spezifischer Rotationen für problematische Proben ein. Außerdem entwickelte er neue Analysemethoden für die Wirkstoffentwicklung.

Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.