Untersuchung von Pharmazeutika mittels thermischer Analyse | mt.com
Guides

Untersuchung von Pharmazeutika mittels thermischer Analyse

Guides

Effekte und Eigenschaften von Arzneistoffträgern und Arzneimittelwirkstoffen (API), die mit Hilfe von thermischen Analyseverfahren untersucht werden können

Dieses Anwendungshandbuch bietet ausgewählte Anwendungsbeispiele.
Dieses Anwendungshandbuch bietet ausgewählte Anwendungsbeispiele.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
1. Anwendungsmöglichkeiten für die thermische Analyse von Pharmazeutika
2. Anwendungen und ihre thermischen Analyseverfahren
3. Beispiele
3.1. Polymorphie – Sulfapyridine
3.2. Stabilität – Acetylsalicylsäure
3.3. Charakterisierung/Identifizierung – Vanillin
3.4. Charakterisierung/Identifizierung – Polyethylenglykol (PEG)
3.5. Reinheit – Phenacetin und PABA
4. Messfehler und -unsicherheiten
5. Methodenentwicklung
6. Kalibrierung und Justierung von Instrumenten
7. Hervorragende Tiegel, Zubehör und Referenzmaterialien
8. Weitere Informationen

Die thermische Analyse wurde zunächst als Standardverfahren für die Untersuchung von Polymeren verwendet. Es hat sich jedoch gezeigt, dass sich mit der thermischen Analyse auch Pharmazeutika testen lassen. In den letzten Jahren wurden viele Verfahren und Methoden zum Testen von Arzneimittelprodukten, wie Wirkstoffe und Trägerstoffe, sowie von Verpackungsmaterialien entwickelt.

Das Potential der thermischen Analyse für die Pharmaindustrie liegt in den unterschiedlichen chemisch-physikalischen Aspekten, die bei Untersuchungen in Labors und Prüfstationen vor Ort ermittelt werden können. Reinheit, Stabilität, Polymorphie und Inkompatibilität sind nur einige der möglichen Untersuchungsbereiche, die in diesem Leitfaden erläutert werden. Bei der Analyse von Pharmazeutika und den Messergebnissen ist es auch wichtig, die Qualität der Ergebnisse, mögliche Fehler sowie die Validierung und die Kalibrierung zu berücksichtigen. Eigene Kapitel sind jeweils der Methodenvalidierung, Messunsicherheiten und SOP gewidmet. Eine umfassende Darstellung dieser Themen würde jedoch den Umfang dieses Leitfadens sprengen.

Wir hoffen, dass die hierin beschriebenen Anwendungen Ihr Interesse finden und

  • Ihre Aufmerksamkeit auf das Potenzial thermischer Analyseverfahren für die Untersuchung von Pharmazeutika richten.
  • Ihnen ein paar Tipps für die Bewertung der Qualität der Ergebnisse liefern.
  • Sie ermutigen, tiefer in diese Themen einzusteigen und die empfohlenen Anwendungshandbücher zu lesen bzw. an den Webinaren teilzunehmen.
Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.