Wie wird der Feststoffgehalt im Klärprozess bestimmt?
Applikationsmethode

Feststoffgehalt in Abwasser – Bestimmung des Feuchtegehalts

Applikationsmethode

Die präzise Bestimmung des Feststoffgehalts in Abwässern ist ein zentraler Aspekt für die betriebliche Effizienz von Klärwerken. Erfahren Sie, wie Sie mit einem Moisture Analyzer den Feststoffgehalt in Abwässern bestimmen können.

Messen des Feststoffgehalts im Klärprozess
Messen des Feststoffgehalts im Klärprozess

Um die betriebliche Effizienz von Klärwerken optimal überwachen zu können, muss der Feststoffgehalt im Abwasser gemessen werden.
Der Feststoffgehalt in Abwasser gibt Aufschluss über die Bedingungen in den Tanks, definiert die optimale Polymerdosierung für die Entwässerung und ist wichtig für den Lastwagentransport und die Abrechnung von Klärschlamm.

In dieser Application Note wird die schnelle Bestimmung des Feststoffgehalts
in Klärwerken mit dem METTLER TOLEDO HC103 Moisture Analyzer beschrieben:

  • Schnelle Bestimmung des Gehalts an Feststoffen und suspendierten Feststoffen in Klärwerken
  • HC103 Moisture Analyzer für die optimale Entwässerung von Faulschlämmen
  • Verwendung des Moisture Analyzers HC103 zur schnellen und einfachen Bestimmung des Feuchtegehalts
  • Methoden für Feststoffe und suspendierte Feststoffe in Schlämmen

Laden Sie die kostenlose Application Note zum Thema Abwasser herunter und
erfahren Sie, warum die Messung des Feuchtegehalts so wichtig ist und wie Sie Ihre Effizienz mit einem Moisture Analyzer von
METTLER TOLEDO verbessern können.

Vorschau der Application Note über die Messung des Feststoffgehalts in Abwässern:

Einleitung

Aktuelle und präzise Daten über den Feststoffgehalt sind für die betriebliche Effizienz von Klärwerken von grosser Bedeutung. Der Feststoffgehalt in Abwasser gibt Aufschluss über die Bedingungen in den Tanks, definiert die optimale Polymerdosierung für die Entwässerung und ist wichtig für den Lastwagentransport und die Abrechnung von Klärschlamm.

Schnelle Bestimmung des Gehalts an Feststoffen und suspendierten Feststoffen in Klärwerken

Typische Messpunkte für Feststoffe (bzw. suspendierte Feststoffe) in Klärwerken sind Primärschlamm (1), Belebtschlamm (2), Faulschlamm (3) und entwässerter Schlamm (4).

Determination of total solids in wastewater

HC103 Moisture Analyzer für die optimale Entwässerung von Faulschlämmen

Die Kosten von Schlammkonzentration und -entsorgung haben eine entscheidende Auswirkung auf Kläranlagen. Die optimale Polymerdosierung sowie die präzise Einstellung und Überwachung von Entwässerungsanlagen (z. B. Bandpresse, Zentrifuge) sind für einen kosteneffizienten Betrieb ausschlaggebend.

Verwendung des Moisture Analyzers HC103 zur schnellen und einfachen Bestimmung des Feststoffgehalts

Am Beispiel von entwässertem Schlamm wird aufgezeigt, wie Sie schnell und einfach Resultate für Ihre Probe erhalten. Es werden die Moisture Analyzer-Ergebnisse mit den Resultaten der Trockenofenmethode verglichen. Dieser Vergleich zeigt deutlich, dass der Moisture Analyzer HC103 eine gute Wiederholbarkeit bietet und Ergebnisse liefert, die mit denen der herkömmlichen Trockenofenmethode übereinstimmen.

Methoden für Feststoffe in Schlämmen und suspendierte Feststoffe

Profitieren Sie von unseren Methoden, Tipps und Tricks zur Bestimmung des Feststoffgehalts in Abwässern oder des Gehalts an suspendierten Feststoffen. Diese Methoden sind für verschiedene Schlämme anwendbar, wie etwa Belebt-, Faul-, entwässerter und Primärschlamm.

 

 

Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.