Mehr Sicherheit in Bioreaktoren - METTLER TOLEDO
White Paper

Mehr Sicherheit in Bioreaktoren

White Paper

Verlieren Sie nicht das Gleichgewicht

Mehr Sicherheit in Bioreaktoren
Mehr Sicherheit in Bioreaktoren

Die biotechnologische Herstellung von Arzneistoffen benötigt eine sorgfältige Kontolle der analytischen Parameter unabhängig davon ob es eine kontinuierliche Überwachung oder ein Batchbetrieb ist.
Bis zu drei analytische Parameter (pH, gelöster Sauerstoff und gelöstes CO2) sind zusammen mit der redundant ausgelegten Sensorausstattung sorgfältig handzuhaben. Fehler im Prozessmanagement können sich in sinkender Produktivität, verlängerten Chargendurchläufen und schlimmstenfalls im Verlust einer kompletten Charge niederschlagen.
 
Die Überwachung und Steuerung der analytischen Parameter ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Fermentation. Der Ausfall prozessanalytischer Sensoren während eines Chargendurchlaufs erfordert arbeitsintensive Offline-Labortests entnommener Proben. Dabei besteht die Gefahr, dass Gegenmaßnahmen zu spät greifen und die Charge nicht mehr zu retten ist.
 
Dieses White Paper soll aufzeigen, wie neueste Entwicklungen in der Prozessanalytik einhergehen mit deutlicher Vereinfachung des Sensorbetriebs bei gleichzeitiger Minimierung möglicher menschlicher Fehler.
 
Finden Sie heraus:

  • wie analytische Messungen die Ausbeute erhöhen und Zeit sparen können
  • warum digitale Sensoren den biotechnologischen Prozess verbessern
  • wichtige Prozessparameter und deren Relevanz

Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.