Inspektion loser Lebensmittel mit Röntgeninspektionssystemen
Röntgeninspektionssysteme für lose Lebensmittel

Röntgensysteme für die Inspektion loser Lebensmittel

Inline-Röntgeninspektionslösungen zur Maximierung der Sicherheit von Schüttgut in Lebensmittelanwendungen

Röntgeninspektionssysteme für lose Lebensmittel
Röntgeninspektionssysteme für lose Lebensmittel
Röntgeninspektionssysteme für lose Lebensmittel

Produkte & Daten

Röntgeninspektionssysteme für lose Lebensmittel – Technische Spezifikationen

 
Produkte & Daten

Dokumentation

Laden Sie White Paper, Leitfäden und andere Dokumente zum Thema Röntgeninspektion herunter

Leitfaden zur Röntgeninspektion

Leitfaden zur Röntgeninspektionstechnologie
Der Leitfaden zur Röntgeninspektion ist ein einzigartiges und unverzichtbares Nachschlagewerk für alle, die sich mit dem Einsatz von Röntgeninspektion...

Broschüren

ProdX-Datenmanagementsoftware
Mithilfe von ProdX können Sie Ihre gesamte Produktinspektion von einem zentralen oder mehreren dezentralen Standorten aus vernetzen und verwalten. Dad...

Whitepapers

Wie sicher ist die Röntgeninspektion von Lebensmitteln?
Dieses White Paper richtet sich an Lebensmittelhersteller, die eine Implementierung von Röntgeninspektionssystemen zur Erfüllung branchenspezifischer...
Röntgeninspektion: Mehr als nur Fremdkörpererkennung
Dieses White Paper richtet sich an Lebensmittelhersteller, die eine Implementierung von Röntgeninspektionssystemen zur Erfüllung branchenspezifischer...
Gründe für ein Röntgeninspektionsprogramm
Dieses White Paper beschreibt, welche Vorteile die Implementierung eines effektiven Röntgeninspektionsprogramms neben der Minimierung von Rückrufaktio...
Metallsuchtechnik, Röntgeninspektion oder beides?
Dieses White Paper vergleicht die beiden konkurrierenden Technologien, um Lebensmittel- und Pharmaherstellern die Auswahl der geeigneten Detektionslös...

Fallstudien

Bell Food Group
Die Fallstudie zum Thema Röntgeninspektion erläutert, wie der Fleischverarbeiter Bell Food Group seine Burger-Patties zuverlässig auf Fremdkörper sowi...

Service

Schützen Sie Ihr Röntgeninspektionssystem über den gesamten Lebenszyklus

Unsere Dienstleistungen – Auf Ihre Systeme zugeschnitten

Wir bieten Ihnen während der gesamten Lebensdauer Support und Wartungsleistungen für Ihre Produktinspektionssysteme – von der Installation über vorbeugende Wartung bis hin zur Kalibrierung und Reparatur.

Häufig gestellte Fragen

Welche Schüttgutprodukte können mit Röntgeninspektionssystemen von METTLER TOLEDO Safeline untersucht werden?

Unsere Röntgeninspektionssysteme für Schüttgut erkennen mit hoher Zuverlässigkeit Fremdkörper in zahlreichen nassen oder trockenen Produkten in loser Form, bevor diese verpackt oder dem Endprodukt als Zutat beigemischt werden. Zu den typischen Produkten gehören Getreide, Nüsse, extrudierte Snacks sowie Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte als Tiefkühl- oder Trockenware. 

Weiterführende Inhalte:


Wie sieht eine optimale Produktzuführung bei Röntgeninspektionssystemen für Schüttgut aus?

Bei Schüttgutsystemen ist die Produktpräsentation entscheidend; die Zuführung kann über ein vorgeschaltetes Transportband, einen Trichter oder einen Vibrationsförderer erfolgen. Um eine gleichbleibend hohe Erkennungsleistung sicherzustellen, sollte das Produkt mit einer einheitlichen Tiefe durch das Röntgeninspektionssystem geführt werden.


Welche Vorteile bietet die Röntgeninspektion von Schüttgut?

Bei Röntgeninspektionssystemen für Schüttgut ist die Erkennungsempfindlichkeit gegenüber Fremdkörpern am Anfang der Produktion, wenn unverarbeitete, lose Produkte mit geringerer Tiefe und homogenerer Struktur geprüft werden können, in der Regel höher.

Angelieferte Rohzutaten in loser Form bergen ein potenziell hohes Verunreinigungsrisiko. Die Kontrolle dieser Produkte mittels Röntgeninspektion direkt im Wareneingang ist eine zuverlässige Methode, um die Qualität der vom Lieferanten bezogenen Ware zu prüfen.

Durch die Eliminierung von Kontaminationsrisiken in einer möglichst frühen Phase des Produktionsprozesses werden Produktverluste und damit die Produktionskosten minimiert. Eine Inspektion in dieser Phase verhindert, dass potenziell verunreinigte Lebensmittel durch Weiterverarbeitung und Verpackung einen Wertzuwachs erfahren. Darüber hinaus schützt sie nachgeschaltete Produktionsanlagen vor möglichen kostspieligen Schäden durch nicht rechtzeitig erkannte Steine oder Metallfremdkörper.


Welche Ausschleusvorrichtungen verwenden Sie normalerweise mit Ihren Inspektionssystemen für Schüttgut?

Mehrspurige Ausschleussysteme mit Klappen eignen sich für zahlreiche Schüttgüter und Durchsatzraten. Verglichen mit anderen Vorrichtungen, schleusen sie im Detektionsfall eine wesentlich kleinere Menge an Schüttgut aus, was Produktverluste minimiert, Kosten spart und die Produktivität erhöht.

Weiterführende Inhalte:


Welche Hygiene-Merkmale weisen Röntgeninspektionssysteme für Schüttgut auf?

Die geneigten Oberflächen und abgerundeten Kanten minimieren das Risiko von Bakterienbildung und sorgen für ein schnelles Abfließen von Wasser. Dies trägt zur Minimierung des Reinigungsaufwands und der Ausfallzeiten bei. Alle Röntgeninspektionslösungen für Schüttgut von METTLER TOLEDO sind serienmäßig in Schutzart IP69 für den Einsatz in Umgebungen mit intensiver Nassreinigung ausgeführt.

Weiterführende Inhalte:


Wie erfolgt der Transport des Schüttguts durch das Röntgeninspektionssystem hindurch?

Für die Inspektion loser Lebensmittel empfiehlt sich die Verwendung eines Muldenbands. Bei der Auswahl des geeigneten Bandmaterials sind jedoch verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Für Schüttgutanwendungen, bei denen lose, unverpackte Produkte direkten Kontakt mit dem Transportgurt bzw. mit den Seitenführungen haben, muss das für die Transportvorrichtungen verwendete Material die FDA-Bestimmungen und EU-Richtlinien erfüllen.


Welche Förderleistungen können erreicht werden? 

Schüttgutsysteme erreichen hohe Förderleistungen von bis zu 14 Tonnen pro Stunde (je nach Produktdichte und Schichtdicke), d. h. sie sind für die Liniengeschwindigkeiten des Kunden ausgelegt und tragen zur Aufrechterhaltung einer hohen Produktionsleistung bei.


Welcher Punkt an der Produktionslinie ist der ideale Aufstellort für ein Schüttgut-Röntgeninspektionssystem?

Die sicherste Methode, um Produkte frei von Fremdkörpern zu halten, ist der HACCP-Prozess (Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte). Hersteller sollten ihren Produktionsprozess gründlich analysieren, um Bedrohungen der Produktsicherheit zu identifizieren. An Stellen, an denen nachweislich das Risiko einer Verunreinigung durch Fremdkörper besteht, sollte ein kritischer Kontrollpunkt (CCP) eingerichtet werden. Häufig befinden sich kritische Kontrollpunkte in einer frühen Phase des Produktionsprozesses, wo Fremdkörper erkannt und ausgeschleust werden, bevor das Produkt einen Wertzuwachs erfährt. In anderen Anwendungen ist möglicherweise eine Inspektion am Linienende direkt vor dem Versand praktikabler.


    Wie kostspielig ist die Wartung von Röntgeninspektionssystemen?

    Wir empfehlen, beim Erwerb eines Röntgeninspektionssystems stets auch einen Servicevertrag abzuschließen. Regelmäßige Wartungsarbeiten und Leistungsverifizierungen sorgen für die Aufrechterhaltung einer optimalen Systemleistung – die Grundvoraussetzung für eine sichere Lebensmittelproduktion. Durch vorbeugende Wartung können Hersteller ungeplante Ausfallzeiten effektiv vermeiden.

    Auf alle Röntgengeneratoren in METTLER TOLEDO Anlagen der Baureihe X3000, die in Verbindung mit einem Servicepaket erworben werden, gilt eine fünfjährige Garantie. Damit ist die wertvollste Systemkomponente umfassend geschützt und Hersteller können auf maximale Verfügbarkeit zählen.

    Weiterführende Inhalte:


        Five Year X-ray Generator Warranty
        X-ray Inspection of Frozen Formed Products
        X-ray Inspection of Canned Foods
        Glass in Glass Inspection
        X-ray Inspection Guides
        Product Inspection Spare Part Kits
        Product Inspection Service Partner
        Product Inspection User Training
        Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.