Pressemitteilung | Neue kombinierte Kontrollwäge- und Metallsuchsysteme

Pressemitteilung: Neue kombinierte Kontrollwäge- und Metallsuchsysteme 

Diese Kombinationssysteme wurden speziell für den Einsatz in rauem Produktionsumgebungen entwickelt

Mettler-Toledo Produktinspektion hat eine neue Serie washdown-fähiger, kombinierter Inspektionssysteme eingeführt, die hochmoderne Kontrollwäge- und Metallsuchtechnik in einem intelligenten Design vereinen. Die CM33 Washdown- und CM35 Washdown-Kombinationssysteme richten sich an Hersteller verpackter Lebensmittel, inklusive Molkerei- und Fleischprodukte, die eine reinigungsfreundliche, fortschrittliche Lösung für zuverlässige Fremdkörpererkennung und präzises Wägen benötigen. 

Das CM33 Washdown-System basiert auf der 2020 angekündigten C33 PlusLine Washdown-Kontrollwaage, beinhaltet allerdings ein integriertes Metallsuchgerät der Profile-Serie von METTLER TOLEDO. Das für den Betrieb im mittleren Frequenzbereich ausgelegte System erreicht Durchsatzleistungen von bis zu 250 Wägevorgängen pro Minute bei einer Wägegenauigkeit von bis zu +/-0,2 g. Das CM35 Washdown-System bietet Herstellern einen hohen Frequenzbereich und eine hohe Erkennungsempfindlichkeit.

Um ihr Kombinationssystem CM33 Washdown oder CM35 Washdown zu komplettieren, können Kunden zwischen drei Edelstahl-Metallsuchgeräten der Profile-Produktreihe von METTLER TOLEDO wählen: Profile Combi LS (für Anwendungen mit kleinen, verpackten Produkten), Profile Advantage (maximale Erkennungsempfindlichkeit für anspruchsvolle Anwendungen) und Profile R / RZ (leistungsstarke Inspektion für Anwendungen mit trockenem Schüttgut).

Wie bereits bei den Kontrollwaagen C33 PlusLine Washdown und C35 AdvancedLine Washdown, verkürzen auch das CM33 Washdown- und das CM35 Washdown-System dank ihres ausgefeilten, hygienischen Designs die reinigungsbedingten Stillstandszeiten. Sie eignen sich damit hervorragend für Anwendungen, die intensive Hygieneverfahren unter Einsatz ätzender Reinigungsmittel erfordern, um das Risiko bakterieller Verunreinigungen zu minimieren – ohne Einbußen bei der Wägegenauigkeit oder bei der Erkennungsempfindlichkeit. Beispiele für mögliche Anwendungsbereiche sind Joghurtbecher und Käse-Trays ohne Alufoliendeckel. Dies sind typische Anwendungen, bei denen Inhalte überschwappen und Teile der Produktinspektionssysteme verunreinigen können, und die somit intensive Washdown-Verfahren erfordern.

Die geneigten Oberflächen der Washdown-Systeme tragen zu einer schnellen und effizienten Reinigung bei, da sich keine Flüssigkeiten oder Produktreste ansammeln können. Der Eindringschutz ist ebenfalls ein wichtiger Designfaktor: die CM33 Washdown- und CM35 Washdown-Systeme sowie die zugehörigen Bedienoberflächen verfügen über die Schutzart IP69 und halten den meisten ätzenden Reinigungs- und Desinfektionsmitteln stand. Durch Kombination dieser hygienischen Konstruktionsmerkmale verkürzen sich die Stillstandszeiten, die für eine effiziente und intensive Komplettreinigung erforderlich sind. 

Komponenten wie z. B. das Transportband des Metallsuchsystems und der Sammelbehälter lassen sich mühelos zerlegen und montieren. Die werkzeuglose Wartung erhöht zusätzlich die Verfügbarkeit. Der selbstjustierende elastische Transportgurt macht ein Nachspannen überflüssig und stellt einen korrekt zentrierten Spurlauf sicher. Damit sinkt das Risiko von Schäden am Bandgurt und damit verbundenen, ungeplanten Ausfallzeiten. Für die Handhabung aussortierter Produkte stehen den Kunden verschiedene Optionen zur Verfügung, darunter ein Tunnel für über- und untergewichtige Produkte, eine Sortierweiche, Blasdüsen und Pusher.

Die Speicherung von Artikelparametern zum direkten Abruf bei der automatischen Produkteinrichtung sowohl an der Kontrollwaage als auch am Metallsuchsystem sorgt für zusätzliche Zeitersparnis. Der Speicher der Bedienoberfläche bietet Platz für bis zu 250 Rezepte und ist bei Bedarf jederzeit erweiterbar.

„Die CM33 Washdown- und CM35 Washdown-Systeme stellen definitiv eine Neuerung am Markt dar“, so Frank Borrmann, Market Manager bei Mettler-Toledo Produktinspektion. „Diese hoch automatisierten, leistungsstarken Systeme nutzen die allseits bekannte Präzisionstechnologie von METTLER TOLEDO, die zu den fortschrittlichsten Technologien in diesem Bereich zählt. Die Systeme in kompakter, offener Rahmenbauweise trotzen selbst härtesten Anforderungen in Washdown-Umgebungen ohne Einbußen bei der Qualität. Zudem sparen Lebensmittelhersteller dank der 2-in-1-Kombination aus Kontrollwaage und Metallsuchgerät wertvollen Platz im Produktionsbereich und profitieren von Service und Support aus einer Hand.“

Mit der Entwicklung kombinierter Produktinspektionssysteme reagierte METTLER TOLEDO auf konkreten Bedarf der Kunden, wie z. B. die Integration aller benötigten Inspektionstechnologien in Produktionsbereichen mit begrenztem Platzangebot. Diese innovativen Produkte setzen auf den modularen Kontrollwaagen der C-Serie von METTLER TOLEDO auf, die sich durch hohe Flexibilität bei der Integration anderer Inspektionstechnologien auszeichnen. Neben Metallsuchtechnik sind die Kombinationssysteme von METTLER TOLEDO auch für eine Erweiterung mit Röntgeninspektion, visueller Inspektion oder Track & Trace-Technologie ausgelegt.

Die Integration umfasst sowohl Hard- als auch Software. Die CM33 Washdown- und CM35 Washdown-Systeme verfügen ebenso wie andere Kombinationssysteme über zwei parallel laufende Bedienoberflächen – eine für die Kontrollwaage und eine für das Metallsuchsystem. Diese kommunizieren miteinander und verleihen den Kombinationssystemen eine eingebaute Redundanz. Fällt eine Bedienoberfläche aus, übernimmt die andere automatisch, sodass keine unnötigen Stillstandszeiten entstehen und alle kritischen Kontrollpunkte weiterhin funktionieren. 


Erfahren Sie mehr:



Bildergalerie

(Zum Download unten auf die Bilder klicken)


Dokumente & Übersetzungen

(Zum Download der PDF-Datei auf die URL klicken)


Diese Seite ist nicht für Ihren Webbrowser optimiert. Verwenden Sie einen anderen Browser oder aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.