Wägemodule in der Open Integrated Factory - METTLER TOLEDO

Wägemodule in der Open Integrated Factory

Auf der Hannover-Messe wurde in einem Showcase gezeigt, wie ein Manufacturing Execution System und eine Qualitätskontrolleinrichtung mithilfe eines Wägemoduls, das Daten über OPC Unified Architecture übermittelt, nahtlos miteinander kommunizieren.


 

OPC UA
OPC UA
Wägemodule in der Open Integrated Factory
OPC UA

Auf der Hannover-Messe 2017 wurde die Open Integrated Factory von SAP vorgestellt. Dabei wurde vorgeführt, wie automatisierte Produktionsanlagen und Business-Software für Manufacturing Execution- und Resource-Planning- Systeme nun enger als je zuvor zusammenarbeiten können.

Die Installation beinhaltet Roboter, Drucker, Förderanlagen und optische Inspektionssysteme von verschiedenen Anbietern sowie ein WMS-Präzisionswägemodul von METTLER TOLEDO. Alle Geräte kommunizieren über Open Platform Communications mit Unified Architecture (OPC UA), um die typische Unterbrechung in der Medienkommunikation zwischen industriellen Ethernet-Lösungen und der Büronetzwerktechnologie zu vermeiden.

OPC UA ist ein Machine-to-Machine-Kommunikationsprotokoll für die industrielle Automation, das von der OPC Foundation entwickelt wurde.

Einfache und schnelle Inbetriebnahme

Zur Vollständigkeitskontrolle von am System montierten Internet-of-Things-Geräten wurde ein WMS-Wägemodul im Inneren der Open Integrated Factory verwendet. Damit konnte schnell überprüft werden, ob alle mechanischen Komponenten montiert waren. Über eine Standardserverlösung kommunizierte das Wägemodul mit den Partnergeräten und der Business-Software, die OPC UA-Konnektivität für fast alle Wägesysteme von METTLER TOLEDO bietet. Die Integration des Wägemoduls in das OPC UA-Netzwerk der Open Integrated Factory dauerte nur wenige Minuten. Dies ist jedoch nur einer der zahlreichen Vorteile dieser zukunftsweisenden Kommunikationstechnologie.

Hochpräzises Wägen für die Automation

Das WMS-Wägemodul mit seinem robusten Edelstahlgehäuse und der optionalen Schutzart IP66 lässt sich mühelos in Maschinen integrieren. Ausserdem bietet es einen robusten Überlastschutz gegen übermässige Kräfte, die bei einer Störung von automatisierten Handhabungsgeräten auftreten können. Mithilfe eines internen Testgewichts kann jederzeit die Funktion des Wägemoduls überprüft werden. Wenn eine Abweichung erkannt wird, wird das Gewicht dazu verwendet, das Wägemodul neu zu kalibrieren und die vorherige Messleistung wiederherzustellen.

 
 
 
 
 
 
 
Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.