Korrosionsreduzierung dank Überwachung von pH- und Sauerstoffwerten
White Paper

Korrosionsreduzierung dank Überwachung von pH- und Sauerstoffwerten

White Paper

White Paper zur Rolle von pH-Wert und Sauerstoff bei der Korrosionsbekämpfung

Korrosionsreduzierung
Korrosionsreduzierung

Korrosion und Verunreinigung haben erhebliche wirtschaftliche Folgen für den Betrieb in der chemischen Industrie. Die kontinuierliche Überwachung des pH-Werts und des gelösten Sauerstoffs in der Verarbeitung ist sehr hilfreich, kann aber schwer zu erreichen sein, wenn die Sensoren nicht ausreichend robust sind.

In diesem White Paper werden Korrosionsmechanismen in der Kohlenwasserstoffverarbeitung vorgestellt und METTLER TOLEDOs Portfolio an Instrumenten vorgestellt, die beim Umgang mit Korrosion und ihrer Reduzierung hilfreich sind. METTLER TOLEDO hat sich mit leistungsfähigen und prozesstoleranten sowie wartungsarmen Analyseinstrumenten für die Petrochemie bewährt. Unsere Inline-pH- und Sauerstoff-Sensoren halten den typischen Prozessbedingungen in chemischen Prozessen stand, ermöglichen zuvor unmögliche Messungen und Überwachungen im Kampf gegen die Korrosion und tragen zu niedrigeren Kosten und zur Verbesserung der Prozessverfügbarkeit bei.
 

In diesem White Paper erfahren Sie, welche Rolle die Inline-Analyse bei der Eindämmung der Korrosion und der Vermeidung überflüssigen Verbrauchs in Chemiewerken spielt.

Der für pH-Messungen zur Reduzierung der Korrosion im Umfeld der Kohlenwasserstoffverarbeitung am besten geeignete pH-Sensor ist der METTLER TOLEDO InPro 4800i. Der Sensor hat ein Bezugssystem mit Doppelkammer und einem großen schmutzabweisenden PTFE-Diaphragma, das eine hervorragende Barriere für giftige Sulfide und klebrige Kohlenwasserstoffe ist.

Mit der ISM-Technologie (Intelligent Sensor Management) sorgt der InPro 4800i für eine verbesserte Leistungsdiagnose. Das bedeutet, dass sich der Sensor kontinuierlich selbst überprüft und dem Benutzer Informationen zur vorbeugenden Diagnose liefert, von einer notwendigen Rekalibrierung bis hin zur verbleibenden Anzahl der Betriebstage, bevor ein Austausch fällig wird. Diese Diagnosetools nutzen die realen Prozessbedingungen am tatsächlichen Messort für ihre Berechnungen. Die Tools tragen dazu bei, dass jeder Sensor im vollem Umfang genutzt wird, ohne die Messsicherheit zu beeinträchtigen.

Für Sauerstoff-Messungen und -Überwachungen in Dampfkondensat, Prozesswasser und Kohlenwasserstoffen bietet METTLER TOLEDO fortschrittliche, wartungsarme Sensoren mit ISM-Diagnose.

Weitere Informationen
Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.