Infografik zum Thema Metalldetektion
Know-how

Auswahl der idealen Metallsuchlösung

Know-how

So finden Sie garantiert Ihre ideale Metallsuchtechnik - neue Infografik

Ganz gleich, ob Sie Lebensmittel, Non-Food-Produkte oder Pharmazeutika herstellen – die Auswahl der richtigen Metallsuchlösung für Ihre Anforderungen an die Produktinspektion ist ein wichtiger Schritt.

Wenn Sie beschlossen haben, in eine Metallsuchlösung zu investieren, müssen Sie zunächst verschiedene Faktoren berücksichtigen, wie z. B. die Eigenschaften der zu inspizierenden Produkte und den Aufstellort des Systems. Unsere Infografik zum Thema Metallsuchtechnik führt Sie schrittweise durch den Prozess zur Auswahl der Lösung, die sich am besten für Ihre Anwendung eignet.

Welche Produkte sollen inspiziert werden?

Die passende Lösung ist vom Typ des Produkts abhängig, das Sie inspizieren möchten. Wenn Sie beispielsweise trockene, verpackte Lebensmittel herstellen, ist ein Profile-Metallsuchgerät die beste Option. Für feuchte, gekühlte, gefrorene, heiße oder in metallisierter Folie verpackte Lebensmittel jedoch bietet sich eher ein Profile Advantage-System an, das in anspruchsvollen Anwendungen eine deutlich höhere Erkennungsempfindlichkeit erzielt. METTLER TOLEDO bietet spezifische Metallsuchlösungen, die eine maximale Detektionsleistung in beliebigen Anwendungsbereichen sicherstellen, z. B. für trockene Pulver, Snacks, Flüssigkeiten und Arzneimittel in Tablettenform. Unser Portfolio an Pipeline-Inspektionssystemen für pumpfähige Produkte deckt verschiedenste individuelle Anforderungen ab, von der Integration in Vakuumfüller für Wurstmassen bis hin zur Eliminierung von Blasen und Einschlüssen im Produktfluss bei Flüssigkeiten und pastösen Massen.

Ist das Metallsuchgerät als Bestandteil eines integrierten Systems vorgesehen?

Wenn Sie ein Tunnel-Metallsuchgerät wählen, bietet sich die Anschaffung in Form eines Detektors mit integriertem Transportbandsystem an. Auf diese Weise profitieren Sie von maximaler Detektionsleistung bei gleichzeitiger Minimierung von Fehlausschleusungen, ohne dass die Empfindlichkeit beeinträchtigt wird. Wenn Sie ein vertikales Metallsuchgerät installieren möchten, stellt sich die Frage, wie das Gerät in Ihre Produktionslinie integriert werden soll. Die Trichter-Metallsuchgeräte der Throat-Serie von METTLER TOLEDO beispielsweise wurden speziell für den Einsatz mit vertikalen Schlauchbeutelmaschinen (VFFS) entwickelt.

Wie soll die Ausschleusung von Produkten erfolgen?

Bei Verwendung eines integrierten Metallsuchsystems von METTLER TOLEDO können Sie zwischen verschiedenen Ausschleusmechanismen wählen. Die Optionen für transportbandgestützte Systeme reichen von einfachen Mechanismen zum Bandstopp im Detektionsfall bis hin zu komplexeren Detektions- und Ausschleussystemen wie z. B. Blasdüsen und Pusher. In Freifallanwendungen bestimmt der Produkttyp die am besten geeignete Lösung. Ein Sealtite-Freifallsystem beispielsweise ist die optimale Wahl für hochwertige Pulver und staubende Produkte.

Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Systems

Diese anschauliche Infografik zum Thema Metallsuchtechnik bietet einen nützlichen Überblick über unsere Metallsuchsysteme. Sie dient als Leitfaden zur schrittweisen Auswahl der passenden Lösung für Ihre Anwendung.

Infografik zum Thema Metallsuchtechnik

Diese Seite ist nicht für Ihren Webbrowser optimiert. Verwenden Sie einen anderen Browser oder aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.