Rezepturentwicklung und Erstellen genauer Rezepturen

Rezepturentwicklung und Erstellen genauer Rezepturen

Erstellung genauer Rezepturen für Pharmazeutika, Kosmetika, Chemikalien, Nahrungsmittel und andere Produkte

Rezepturentwicklung und Erstellen genauer Rezepturen

 

Arbeitsablauf bei der Rezepturentwicklung
  1. Wählen Sie die Rezeptur aus
  2. Berechnen Sie die Rezeptur entsprechend der benötigten Zielmenge neu
  3. Bereiten Sie alle benötigten Inhaltsstoffe und Geräte vor
  4. Geben Sie auf der Waage die Rezept-ID ein
  5. Stellen Sie den Rezeptierbehälter auf die Waage und tarieren Sie
  6. Geben Sie die Inhaltsstoffe einzeln in den Behälter 
    • Erfassen Sie für jeden einzelnen Inhaltsstoff das Istgewicht
    • Haken Sie jeden Inhaltsstoff auf der Rezepturliste ab, sobald er hinzugefügt wurde
    • Stellen Sie die Waage nach jedem Inhaltsstoff auf null
  7. Beschriften Sie die Rezeptierung mit allen relevanten Daten
  8. Ausdrucken und im Laborjournal dokumentieren
     

 

Klicken Sie hier, um mehr zu den Herausforderungen bei der Rezeptierung in verschiedenen Branchen und an verschiedenen Arbeitsplätzen zu erfahren

Verschiedene Branchen verfolgen eine grosse Bandbreite an unterschiedlichen Zielen, wenn sie ihre Rezepturen entwickeln. Die nachfolgende Tabelle liefert Informationen über Rezepturen in verschiedenen Branchen und darüber, wie die einzelnen Ziele aussehen:

Branche/ArbeitsplatzBeschreibung der RezeptierungAngestrebte Verbesserung
Pharmazeutika
Kombination der aktiven Wirksubstanz (API) mit verschiedenen inerten Inhaltsstoffen (Arzneistoffträger), durch die die Arznei ihre Form erlangt, bevor sie dem Patienten verabreicht werden kann. Zu den möglichen Formen gehören Tabletten, Kapseln, Inhaliergeräte bzw. Systeme zur intravenösen Verabreichung. 
  • Wirksamkeit von Arzneimitteln – wirksam sind nur Arzneimittel, die ihren Wirkstoff am richtigen Ort freisetzen.
  • Haltbarkeit des Arzneimittels
  • Homogenität innerhalb der Tablette, Flüssigkeit oder Kapsel
Kosmetika/Aromen und DuftstoffeAromen und Kosmetika sind empfindliche Kombinationen aus 50 oder mehr Substanzen, die auf genaue Weise kombiniert werden müssen. Abweichungen in der Rezeptierung können einen anderen Geschmack zur Folge haben.
  • Konsistentes Aroma, konsistente Farbe, konsistente physikalische Eigenschaften
  • Ungiftigkeit
  • Entwicklung neuer Aromen
Chemikalien/PetrochemikalienGrosse Vielzahl von Produkten, wie z. B. Öle, Farben, Leime und Lacke. Produkte dieser Art enthalten oft stark flüchtige oder giftige Substanzen.

Diese hängen stark vom entwickelten Produkt ab. Öl kann folgende physikalische Eigenschaften aufweisen:

  • Viskosität
  • Schmierleistung
  • Alterung
  • Farbe
Nahrungsmittel und GetränkeEntwicklung neuer Produkte aufgrund der Marktnachfrage. Entwicklung neuer Aromen, Produkt mit unterschiedlicher Textur zu optimierten Kosten. 
  • Neues Produkt mit begeisterten Kunden
  • Wirtschaftlichkeit (optimale Kosten)
  • Aroma
  • Haltbarkeit

 

Experte für Rezepturentwicklung

Herausforderungen beim Wägen im Rezeptierprozess

Übersicht und Vergleich von Rezeptierungslösungen im Labor

METTLER TOLEDO bietet eine Reihe von Laborlösungen zur Rezeptierung, um den unterschiedlichen Bedürfnissen verschiedener Branchen zu entsprechen. Für grundlegende Rezeptieranforderungen können Sie unseren Standard-Analysen- und -Präzisionswaagen vertrauen, die Ihnen genaue und zuverlässige Ergebnisse liefern.

Advanced- und Excellence-Waagen bieten für Ihre Rezeptieranwendungen noch mehr Funktions- und Anpassungsmöglichkeiten. Für Rezeptierungen in regulierten Umgebungen bieten Excellence-Waagen in Kombination mit der LabX-Software eine vollständige Lösung für Arbeitsabläufe und sorgen dabei für Konformität mit geltenden Vorschriften sowie für eine umfassende Datenintegrität. Vergleichen Sie die Vorteile der Lösungen in der nachfolgenden Tabelle:

Standard PrecisionStandard AnalyticalAdvanced PrecisionAdvanced AnalyticalExcellence PrecisionExcellence AnalyticalBalances with LabXImage Map

Die Rezeptierlösung – Excellence-Präzisionswaagen

Formulation Development

Formulation Development

Sicherer Wägebereich

Advanced-Waagen zur Rezepturentwicklung

Formulation Development

Formulation Development

Rückverfolgbare Rezeptierung

Industriewaagen für die Rezeptierung

Ähnliche Produkte

FAQs – Rezepturentwicklung

Häufig gestellte Fragen zur Rezepturentwicklung und Ausführung von Rezepturen

Wie kann ich sicherstellen, dass das Gewicht aller Inhaltsstoffe für die Rezeptierung innerhalb der festgelegten Wägetoleranzen liegt?

Mit Excellence-Waagen von METTLER TOLEDO können die Rezeptiermethode einschliesslich der Inhaltsstoffmengen und der individuellen Toleranzen auf der Waage gespeichert werden. Der integrierte Wägeleitfaden hilft Ihnen beim Dosieren des gewünschten Volumens und gibt eine Warnung aus, wenn die vorgegebenen Grenzen überschritten werden. Bei Verbindung Ihrer Excellence-Waage mit der LabX-Software kann LabX Inhaltsstoffmengen automatisch anpassen, wenn die Toleranz für einen Inhaltsstoff überschritten wird.

Kann ich im Prozess der Rezepturentwicklung eine Rezeptiermethode speichern und sie später durchführen?

Mit Excellence-Waagen können Sie eine Rezeptiermethode auf der Waage speichern, die zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt ausgeführt werden kann.

Ich muss die Inhaltsstoffe für meine Rezeptierung auf einer Liste abhaken und verliere dabei gelegentlich den Überblick. Wie kann ich das vermeiden?

Unsere Advanced-Waagen zeigen jederzeit an, wie viele Inhaltsstoffe Sie hinzugefügt haben. Die Zwischenergebnisse können Sie jederzeit direkt auf der Waagenanzeige einsehen, sodass Sie sich im Rezeptierprozess jederzeit orientieren können.

Auf unseren Excellence-Waagen wird die Rezeptiermethode auf der Waage gespeichert. Für jeden Inhaltsstoff erfolgt eine mit dem Namen verknüpfte Eingabeaufforderung, wodurch sich der Rezeptierprozess deutlich unkomplizierter und sicherer gestaltet.

In unserem Rezepturentwicklungslabor erfassen wir alle Inhaltsstoffe handschriftlich. Das ist sehr zeitaufwendig und ich bin mir sicher, dass wir dabei gelegentlich Fehler machen. Wie können wir das vermeiden und den Prozess bescheunigen?

Die Gewichtswerte der einzelnen Inhaltsstoffe für die Rezeptierung werden auf unseren Excellence-Waagen und den Advanced Waagen automatisch auf der Waage gespeichert. Die Zwischenergebnisse können während der Kalibrierung jederzeit eingesehen werden. Die Endergebnisse können ausgedruckt oder auf einen PC übertragen werden. Die manuelle Übertragung Ihrer Rezeptierergebnisse ist nicht länger notwendig, sodass Übertragungsfehler entfallen und Ihnen mehr Zeit zur Erstellung neuer Rezeptierungen bleibt.

In unserem Labor zur Entwicklung von Lebensmittelrezepturen haben viele Inhaltsstoffe eine ähnliche Farbe. Wie kann ich sichergehen, dass ich den gleichen Inhaltsstoff nicht doppelt hinzufüge?

Eine gute Möglichkeit ist das Anbringen von Barcodeetiketten auf Ihren Inhaltsstoffen, um jede Probe eindeutig zu kennzeichnen. Excellence-Waagen und Advanced-Waagen unterstützen Barcodeleser; der Barcode des Inhaltsstoffs wird vor dem Hinzufügen zur Rezeptierung gescannt, sodass die Überprüfung des richtigen Inhaltsstoffs ein Leichtes ist. Wenn Sie Ihre Excellence-Waage mit LabX verbinden, wird eine Warnung ausgegeben, wenn Sie denselben Barcode erneut scannen. Das doppelte Hinzufügen des gleichen Inhaltsstoffs ist somit unmöglich.

Wir erstellen individuelle Medikamentrezepturen, um den speziellen Anforderungen einzelner Patienten gerecht zu werden. Wir benötigen eine Garantie, dass wir die Rezeptur genau befolgen, und die Rückverfolgbarkeit der Rohstoffe ist sehr wichtig.

Eine Excellence-Waage, LabX, ein Barcodeleser und ein Drucker unterstützen Sie bei der Erfüllung Ihrer Anforderungen in puncto Sicherheit und Rückverfolgbarkeit. Durch die Verwendung von Barcodes wird das Risiko von Übertragungsfehlern eliminiert. Beim Scannen eines Barcodes verhindert LabX Abweichungen von der Rezeptur. LabX kann ein detailliertes Barcodeetikett für die fertige Rezeptur drucken. Alle Informationen werden sicher in einer zentralen Datenbank gespeichert, wodurch die Rückverfolgbarkeit sichergestellt ist.

In unserem F&E-Labor haben wir bei der Erstellung von Rezepturen Probleme, weil unsere Waagen sich nicht stabilisieren. Wir haben festgestellt, dass die Reproduzierbarkeit unserer Rezepturen mangelhaft ist. Wie können wir das ändern?

Wenn sich eine Waage nicht stabilisiert, liegt es höchstwahrscheinlich daran, dass die Wägezelle von elektrostatischen Aufladungen beeinflusst wird. Elektrostatische Aufladungen können sich auch bei normaler Handhabung auf Gefässen und Proben bilden. Sie machen also nichts falsch. Manchmal ist eine Waage zwar in der Lage, sich zu stabilisieren, doch der auf der Waage angezeigte Gewichtswert entspricht nicht der tatsächlich hinzugefügten Menge, was die mangelhafte Reproduzierbarkeit erklären würde. Elektrostatische Aufladungen stellen eine der grössten versteckten Quellen für Wägefehler dar. Daher ist es wichtig, Massnahmen zu ergreifen, um elektrostatische Ladung von Ihren Gefässen und Proben zu beseitigen. Neben Ihrer Analyse- oder Präzisionswaage können freistehende Ionisatoren aufgestellt werden; lassen Sie Gefässe und Proben einfach durch den Ionisator laufen, bevor sie auf die Waage gestellt werden. Für eine umfassende Erkennung und Beseitigung elektrostatischer Aufladungen verfügen Excellence-Analysewaagen über die innovative StaticDetect™ Technologie. StaticDetect misst den Wägefehler durch elektrostatische Aufladung und gibt im Fall von benutzerdefinierten Toleranzüberschreitungen eine Warnung aus. Das optionale Excellence-Ionisationsmodul lässt sich so einrichten, dass es beim Schliessen der Windschutztüren automatisch in Betrieb genommen wird. Damit sind elektrostatische Aufladungen im Wägeraum in wenigen Sekunden beseitigt.

In unserem LIMS haben wir eine Datenbank für Rezeptierkomponenten. Wie kann ich die benötigte Information auf die Waage übertragen?

Die LabX-Laborsoftware lässt sich mühelos in Ihr LIMS integrieren, um die Übertragung der Informationen zu Rezepturkomponenten auf die Rezeptiermethode zu übertragen, die auf der Waage ausgeführt wird. 

Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.