Zuverlässige Massebestimmung mittels TGA | METTLER TOLEDO

Thermogravimetrische Analyse

Bei der thermogravimetrischen Analyse (TGA) wird die Masseänderung einer Probe gemessen, während sie erhitzt, abgekühlt oder auf konstanter Temperatur gehalten wird. Die TGA wird hauptsächlich zur Charakterisierung von Materialien hinsichtlich ihrer Zusammensetzung verwendet. Zu den Anwendungsbereichen zählen Kunststoffe, Elastomere und Duroplaste, mineralische Verbindungen und Keramik sowie eine Vielzahl von Analysen in der Chemie- und Pharmaindustrie.

Wenn TGA-Geräte an geeignete Systeme für die Restgasanalyse (Evolved Gas Analysis, EGA) angeschlossen werden, können zusätzlich zu den quantitativen Informationen über Massenänderungen auch qulitative Informationen über die gasförmigen Reaktions- oder Zersetzungsprodukte gewonnen werden, die in einem TGA-Experiment entstehen.

Weitere Informationen über die Thermogravimetrie (TGA) 

Erfahren Sie mehr über die Vorteile unserer TGA-Geräte wie beispielsweise die einzigartige One Click Funktion für schnelle, sichere und einfache Routinemessungen.  

Weitere Informationen über die Restgasanalyse (EGA)

Erfahren Sie in zahlreichen Artikeln, Datenblättern, Webinaren etc. mehr über die verschiedenen Messtechniken, die für die Restgasanalyse verwendet werden.    

Applikationsberichte für die Thermische Analyse (TA)

Laden Sie sich kostenlos Artikel aus unserem Kundenmagazin herunter und profitieren Sie von unserer mehr als 40jährigen Erfahrung im Bereich der Thermischen Analyse. 

Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.