Vermeidung von Produktrückrufen – kostenloser PDF-Download - METTLER TOLEDO
White Paper

Vermeidung von Produktrückrufen – kostenloser PDF-Download

White Paper

White Paper zur Vermeidung von Produktrückrufen durch gründliche Planung und Auswahl des richtigen Inspektionssystems

Auswahl des richtigen Ausschleussystems
Auswahl des richtigen Ausschleussystems

Dieses White Paper informiert Hersteller über die Gründe und potenziellen Kosten von Produktrückrufen. Es erläutert, wie sich solche Rückrufaktion vermeiden lassen und gibt Tipps zur Auswahl geeigneter Lösungen für die Integration in Ihre Qualitätskontrollprogramme.

Im Falle einer Rückrufaktion können immense Kosten auf den betroffenen Hersteller zukommen – in einer Umfrage von Ernst and Young aus dem Jahr 2011 bezeichneten mehr als 81 % der befragten Hersteller die finanziellen Folgen eines möglichen Produktrückrufs als „signifikant“ bis „katastrophal“ und schätzten die Kosten auf durchschnittlich 9 bis 29 Millionen US-Dollar.

Die stetige Zunahme der Produktionsgeschwindigkeiten erhöht auch das Risiko, dass mangelhafte Produkte in die Verkaufsregale des Handels gelangen. Zudem hat sich durch den Trend zur Globalisierung und die anhaltende Konsolidierung der Rohstofflieferanten das potenzielle Ausmaß von Rückrufaktionen erhöht.

Das White Paper behandelt fünf Schwerpunktthemen:

  1. Wie hoch sind die Kosten einer Rückrufaktion?
  2. Welches sind die Hauptursachen von Rückrufaktionen?
  3. Wie können Sie die Kontrolle maximieren?
  4. Wie lassen sich Rückrufaktionen am effektivsten minimieren?
  5. In welchen Bereichen müssen Sie sich umfassend informieren?

Laden Sie das informative White Paper herunter, um mehr zu erfahren.

Effektive Systeme zur Ausschleusung nicht konformer Produkte sind ebenso unverzichtbar für Lebensmittelhersteller, die an Branchenvorschriften wie die Global Food Safety Initiative (GFSI), British Retail Consortium (BRC), Food Safety System Certification 22000 (FSSC 22000), das chinesische Gesetz zur Lebensmittelsicherheit und den International Featured Standard for Food (IFS) gebunden sind.

Wie dieses White Paper erläutert, ist die Auswahl des richtigen Ausschleussystems grundlegend für maximale Produktsicherheit und Konformität. Es sind zahlreiche unterschiedliche Arten von Ausschleusvorrichtungen und -systemen erhältlich. Die Auswahl des richtigen Systems für eine spezifische Anwendung stellt sicher, dass fremdkörperhaltige Produkte zuverlässig entfernt werden. Auf diese Weise verhindern Sie eine Beschädigung des Produkts (in einigen Fällen kann eine teilweise oder vollständige Nachbearbeitung des Produkts möglich sein), reduzieren Verluste von Gut-Produkten und minimieren etwaige Produktionsunterbrechungen, z. B. infolge zerbrochener Verpackungen.

Ähnliche White Paper

Auswirkungen der Röntgeninspektion auf Pharmazeutika
Dieses White Paper untersucht die potenziellen Auswirkungen von Röntgeninspektion auf Pharmazeutika und erklärt, weshalb und auf welche Weise Herstell...
Vermeidung von Lebensmittelverunreinigungen
Dieses White Paper beschreibt die zahlreichen Arten möglicher Verunreinigungen in Lebensmitteln. Es beschreibt, wie Fremdkörper in das Produkt gelange...
Dynamische Wägezelltechnologie
Dieses White Paper beinhaltet Ratschläge zur Auswahl der optimalen dynamischen Wägezelltechnologie.
Wie sicher ist die Röntgeninspektion von Lebensmitteln?
Dieses White Paper richtet sich an Lebensmittelhersteller, die eine Implementierung von Röntgeninspektionssystemen zur Erfüllung branchenspezifischer...

Produktinspektionslösungen

Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.