Schöpfen Sie das volle Potenzial Ihrer pharmazeutischen Produktionslinie aus

Schöpfen Sie das volle Potenzial Ihrer pharmazeutischen Produktionslinie aus

Schöpfen Sie das volle Potenzial Ihrer pharmazeutischen Produktionslinie aus

Die Digitalisierung der industriellen Fertigung bietet Herstellern bessere Einblicke in ihre Produktionslinien. Produktinspektionssysteme wie z. B. Metalldetektoren speichern zahlreiche Daten, um dies zu unterstützen. Der Zugriff und die Umwandlung in verwertbare Datensätze kann jedoch eine Herausforderung darstellen.

Fortschritte in Fertigungstechnologien, wie Cloud Computing, zunehmende Automatisierung und Datenaustausch, bieten Unternehmen die Möglichkeit, größere Einblicke in ihre industriellen Prozesse zu gewinnen. Der unaufhaltsame Einzug von Industry 4.0 in die industrielle Fertigung, die Verfügbarkeit kleinerer und leistungsfähigerer Sensoren, gepaart mit High-Speed Netzwerkanbindungen, ermöglicht immer mehr Daten zu sammeln, zu übertragen und in Echtzeit auszuwerten. Im Zuge dieses Trends entstehen intelligentere Produktionsstätten mit optimierter Produktivität.

Die neuesten Tablex-Pro Metalldetektorsysteme von METTLER TOLEDO bieten eine Emulationsoption, die Herstellern den Fernzugriff über vernetzte Geräte auf die Bedienoberfläche des Metalldetektors ermöglicht. Die Flexibilität des leichten Fernzugriffs verbessert die Produktivität und Effizienz des Produktionsstandortes erheblich.


Leichter Zugriff auf Daten

Emulation erlaubt es einem Bediener, die Bedienoberfläche eines oder mehrer integrierter Metalldetektoren über eine kostenlose App auf ihrem vernetzten Handy, Tablet oder Laptop zu spiegeln. Das bedeutet, dass zuständiges Personal den Status des Metalldetektors auf die Distanz überwachen kann. Diese extrem flexible Methode, Daten zu sichten, kann aus einem Büro heraus oder sogar von einem anderen Standort aus geschehen. Der Fernzugriff auf die Daten erhöht zusätzlich die Sicherheit, da die Bediener an der Produktionslinie seltener die Metalldetektoren direkt aufsuchen müssen – diese sind häufig an gefährlichen oder schwer zugänglichen Stellen installiert.


Steigerung der Produktivität

Mittels Emulation können Produktionsleiter sämtliche Einstellungsänderungen und Anmeldevorgänge am Metalldetektor nachhalten, ohne direkt vor Ort sein zu müssen. Der Metalldetektor lässt sich sogar über das dezentrale Gerät steuern. Dies gewährleistet eine gleichbleibend hohe Leistung des Metalldetektors und optimiert die Produktivität, da Qualitätsmanager unverzüglich die Ursache für potenzielle Störungen oder Ausfälle ermitteln können, ohne sich zum Metalldetektor selbst begeben zu müssen.


Einfachere Integration in andere Anlagen

Die Emulationsfunktion eignet sich auch für die Vernetzung anderer integrierter Anlagen wie z. B. Entstauber. Dies erleichtert die Steuerung mehrerer Elemente der Produktionslinie von einem einzelnen Zugangspunkt aus.

Die Metalldetektorsysteme von METTLER TOLEDO Safeline zeichnen sich durch eine extrem hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit aus und können unabhängig von der jeweiligen Anwendung in sämtliche pharmazeutischen Produktionsprozesse integriert werden.


Metal Detector Applications
Metal Detection Guide
Reduce Metal Detector Testing
Product Inspection Spare Part Kits
Product Inspection Service Partner
Product Inspection User Training
Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.