Wie die Sensortechnologie 4.0 die Produktion optimiert - METTLER TOLEDO

Wie die Sensortechnologie 4.0 die Produktion optimiert

Bei automatisierten Verfahren werden mithilfe von Sensoren Echtzeitdiagnosen, eine einfache Netzwerkintegration und überprüfbare Messresultate möglich. Welche Anforderungen müssen intelligente Wägesensoren erfüllen, um die Prozesstechnologie zukunftstauglich machen zu können?


 

Intelligente Sensoren
Intelligente Sensoren
Wie die Sensortechnologie 4.0 die Produktion optimiert
Intelligente Sensoren

Die Lebensmittelindustrie steht zunehmend unter Druck, die Produktionseffizienz stetig zu verbessern und schnell auf Kundenanforderungen zu reagieren. Damit steigen auch die Anforderungen an die Prozessautomatisierung.

Wägesensoren sind bei zahlreichen automatisierten Prozessen im Zeitalter der Industrie 4.0 und des Industrial Internet of Things (IIoT) vorhanden. Sie messen, wie viele Inhaltsstoffe transportiert, gespeichert oder formuliert werden und überprüfen das Gewicht des Endprodukts. Wie kann die Lebensmittelproduktion mit intelligenteren Wägesensoren weiter optimiert werden?

Echtzeit-Diagnosefunktionen dank intelligenter Wägezellen

Da ungenaue Messungen, insbesondere wenn sie unbemerkt bleiben, erhebliche Auswirkungen auf Qualität und Kosten haben, ist eine kontinuierliche Überwachung der Sensorleistung unerlässlich.

Hochmoderne Wägetechnologie für die Automatisierung basiert auf intelligenten Wägezellen mit integrierten Mikroprozessoren, wobei die Signalverarbeitung direkt an der eigentlichen Arbeitsstation erfolgt. Somit werden Datenübertragungsfehler vermieden und die Genauigkeit und Konsistenz von Messresultaten verbessert.

Wie die Sensortechnologie 4.0 die Produktion optimiert
Intelligente Sensoren

Vorbeugende Wartung für weniger Ausfallzeiten

Intelligente Wägezellen ermöglichen auch eine kontinuierliche Analyse von Wägeprozessen. Somit können Ausfälle oder sogar ein allmählicher Leistungsverlust identifiziert und schnell an die Prozesssteuerung oder das Handy des Produktionsleiters gemeldet werden. Dank Ferndiagnosefunktionen über cloudbasierte Systeme ist ausserdem eine frühzeitige Erkennung potenzieller Probleme möglich und die Serviceanbieter können unmittelbar reagieren, sodass kostspielige Ausfallzeiten vermieden werden.

Aus der Möglichkeit zur Erfassung und Analyse von Diagnosedaten lässt sich eine neue, verbesserte Methode zur Prozesssteuerung und Optimierung umsetzen – eine Voraussetzung für eine bessere wirtschaftliche Rentabilität im Zeitalter der Industrie 4.0. Mit intelligenter Sensortechnik wird der Weg frei für eine höhere Produktivität und optimale Prozesskontrolle.

 

    Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.