Mikrowaagen und Ultramikrowaagen von METTLER TOLEDO

    Mikrowaagen und Ultramikrowaagen

    Kleinste Probenmengen für maximale Einsparungen

    XPE-Mikroanalysenwaagen
    XPR Micro Balance

    XPE-Mikroanalysenwaagen

    XPR-Mikro- und -Ultramikrowaagen

    Grössere Kapazität für direktes Dosieren in Ihr Zielgefäss.
    Herausragende Leistung, kleinste Probenmengen
    Technische Daten
    Kapazität von bis zu 52 g mit 1 µg Ablesbarkeit
    Effizientes und sicheres Wägen
    ErgoClips, SmartGrid: einfaches Wägen und schnelle Resultate
    Maximale Sicherheit
    Test Manager, autom. int. Justierung, Leitfaden zum Einwägen
    Qualitätssicherung
    MinWeigh, LevelControl, Benutzerprofile, Kennwörter
    Technische Daten
    Kapazität von bis zu 10,1 g; Ablesbarkeit von 0,1 μg
    Garantiert gültige Resultate
    Durch aktive Temperaturkontrolle (Active Temperature Control – ATC™)
    Integrierte aktive Qualitätskontrolle
    GWP Approved, Qualitätssichernde Benutzerprofile
    Sichere Bedienung
    Optimierter Windschutz für einfache Reinigung
    Platzsparendes Design
    Kleine Stellfläche dank Zwei-Terminal-Design
    Effiziente Prozesse
    Moderne Benutzeroberfläche mit Resultat-Notepad
    XPE-Mikroanalysenwaagen

    Grössere Kapazität für direktes Dosieren in Ihr Zielgefäss.

    Technische Daten
    Kapazität von bis zu 52 g mit 1 µg Ablesbarkeit
    Effizientes und sicheres Wägen
    ErgoClips, SmartGrid: einfaches Wägen und schnelle Resultate
    Maximale Sicherheit
    Test Manager, autom. int. Justierung, Leitfaden zum Einwägen
    Qualitätssicherung
    MinWeigh, LevelControl, Benutzerprofile, Kennwörter
    XPR Micro Balance

    Herausragende Leistung, kleinste Probenmengen

    Technische Daten
    Kapazität von bis zu 10,1 g; Ablesbarkeit von 0,1 μg
    Garantiert gültige Resultate
    Durch aktive Temperaturkontrolle (Active Temperature Control – ATC™)
    Integrierte aktive Qualitätskontrolle
    GWP Approved, Qualitätssichernde Benutzerprofile
    Sichere Bedienung
    Optimierter Windschutz für einfache Reinigung
    Platzsparendes Design
    Kleine Stellfläche dank Zwei-Terminal-Design
    Effiziente Prozesse
    Moderne Benutzeroberfläche mit Resultat-Notepad

    1. Mikrowaagen – was ist das eigentlich?

    Mikrowaagen und Ultramikrowaagen bieten unter allen Laborwaagen die höchste Präzision. Die hohe Empfindlichkeit von Mikrowaagen erlaubt das Wägen von Probenmengen mit einem Gewicht von bis zu 30 µg.  

    Mikrowaagen bieten eine Kapazität von bis zu 10,1 g und eine Ablesbarkeit von bis zu 1 µg (0,000001 g).
    Ultramikrowaagen bieten eine unglaublich hohe Auflösung von 61 Millionen Stellen bei einer Kapazität von 6,1 g und einer Ablesbarkeit von 0,1 µg (0,0000001 g).

    Typenbezeichnung

    Genauigkeitsklasse

    Ablesbarkeit  

    Anzahl Stellen nach Dezimalpunkt (g)

    Ultramikrowaage

     I

    0,1 μg

    0,0000001 g

    Sieben Stellen oder Dezimalstellen

    Mikrowaagen

     I

    1 μg

    0,000001 g

    Sechs Stellen oder Dezimalstellen

    Semimikrowaage

     I

    0,01 mg

    0,00001 g

    Fünf Stellen oder Dezimalstellen

    Das Portfolio von METTLER TOLEDO enthält auch eine Mikroanalysenwaage. Sie bietet die Ablesbarkeit einer Mikrowaage (1 µg) und ist mit äusserem und innerem Wägeraum aufgebaut wie eine Analysenwaage. Die XPE Mikroanalysenwaagen vereinen höchste Kapazität mit der geringstmöglichen Mindesteinwaage. Die ermöglicht das Dosieren kleinster Mengen direkt in grössere Tarabehälter.

    2. Was ist das Besondere an einer Mikrowaage?

    Eine Mikrowaage besteht aus zwei Teilen: ein Teil beherbergt die Elektronik, der andere die präzise mechanische Messzelle. Durch diese Trennung wird der Einfluss der Umgebungstemperatur auf die Leistung Ihrer Mikrowaage ausgeschaltet.

    METTLER TOLEDO XPR Mikro- und Ultramikrowaagen sind mit einer aktiven Temperaturregelung (ATC™) ausgestattet. Dies erhöht die Wägestabilität und sorgt für ein Höchstmass an Genauigkeit.

    3. Wofür wird eine Mikrowaage verwendet?

    Mikrowaagen und Ultramikrowaagen werden häufig in Produktprüf- und Qualitätssicherungslabors sowie in Chemielaboren und im Bergbau verwendet, um kleine Mengen an Pulvern und Mineralien zu wägen. Auch in der Entwicklung von Medizingeräten können Mikrowaagen zum Einsatz kommen, um die Einheitlichkeit kritischer Bauteile zu überprüfen.

    Typische Anwendungsbereiche für Mikrowaagen: Feinstaubwägen (Filterwägen), Kalibrierung von Pipetten, Pestizidanalyse und Stentwägen. Typische Anwendungsbereiche für Ultramikrowaagen: Feinstaubwägen (Filterwägen), Veraschung, Trocknung, Messung von Beschichtungen und Kontrolle von Tropfmengen.

    4. Welche METTLER TOLEDO Mikrowaage ist die richtige für mich?

    Um die geeignete METTLER TOLEDO Mikrowaage für Ihre Bedürfnisse zu finden, sollten Sie zunächst zwei Dinge klären: Was ist die kleinste Menge, die Sie wägen möchten, und wie genau muss die Wägung sein, d. h. welche Toleranz ist akzeptabel?

    Jede Wägung – ganz gleich mit welcher Waage – unterliegt der Messunsicherheit. Dieser Messunsicherheit muss man sich unbedingt bewusst sein, wenn man richtige Ergebnisse erzielen und Fehler vermeiden möchte. Bei einer Mikrowaage ist die Unsicherheit fast ausschliesslich auf die Wiederholbarkeit beim Wägen kleiner Proben zurückführen (d. h. am unteren Ende des Wägebereichs einer bestimmten Waage). Die Genauigkeit eines Wägeinstruments wird nicht durch die Ablesbarkeit bestimmt, sondern durch die Wiederholbarkeit, oder je nachdem auch durch die Mindesteinwaage.

    Bitten Sie Ihren METTLER TOLEDO Experten um Infos zur GWP® Recommendation. Diese hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Waage basierend auf Ihren Wägeanforderungen.

     

    5. Was sind Herausforderungen und Lösungen für stabile Messungen mit einer Mikrowaage?

    Eine Mikrowaage ist ein extrem empfindliches Instrument – die geringste Störung durch Umwelteinflüsse oder Benutzerinteraktion kann die Messstabilität erheblich beeinträchtigen. Alle möglichen Quellen von Vibrationen und Erschütterungen sind bei der Arbeit mit einer Mikrowaage zu vermeiden. Mikrowaagen sind besonders anfällig für Zugluft, Staub und Temperaturschwankungen. Sie sollten daher nur dort aufgestellt werden, wo eine gleichbleibende Umgebungstemperatur und konstante Luftfeuchtigkeit gewährleistet werden können – also abseits von Lüftungsanlagen, Fenstern und Türen.

    Idealerweise sollten Sie die Waage auf einem stabilen Arbeitstisch aufstellen, vorzugsweise auf einem eigens dafür vorgesehen Wägetisch, der für die Arbeit mit Mikrowaagen vorbehalten und entsprechend optimiert ist. Achten Sie darauf, dass der Arbeitsplatz in einem wenig frequentierten Bereich liegt und nicht durch Zugluft beeinträchtig wird.

    Wenn eine Mikrowaage zum ersten Mal an die Stromversorgung angeschlossen oder eingeschaltet wird, empfiehlt sich eine Anwärmzeit von mindestens 6 Stunden, damit sich das Instrument an die Umgebungstemperatur anpassen kann.

    Achten Sie bei der Arbeit mit der Mikrowaage darauf, die Konvektionsströmungen im Wägeraum auf ein Minimum zu beschränken, da diese die Wägeergebnisse beeinträchtigen können. Verwendung Sie zur Handhabung von Proben ausschliesslich Pinzetten und sorgen Sie für eine Anpassung an die Raumtemperatur. Wenn Sie die Probe auf die Mikrowaage legen, sollten Sie die Tür nur so weit wie nötig und so kurz wie möglich öffnen.

    Befolgen Sie den speziellen METTLER TOLEDO Leitfaden 10 Schritte zum erfolgreichen Mikrowägenund erhalten Sie weitere Tipps zur Bewältigung der verschiedenen Herausforderungen beim Wägen mit Mikrowaagen, beispielsweise zur Wahl des richtigen Aufstellungsorts und zur Kalibrierung Ihrer Waage.

    6. Was muss ich beim Wägen mit einer Mikrowaage beachten?

    Tragen Sie bei der Arbeit mit einer Mikrowaage immer Handschuhe. Fingerabdrücke und Körperfettrückstände können die Wägeergebnisse beeinträchtigen. Um einen Wägevorgang zu starten, öffnen Sie die Tür und setzen Sie mithilfe einer Pinzette einen Behälter auf die Waagschale. Schliessen Sie die Tür und warten Sie ab, bis sich der Wert stabilisiert hat. Tarieren Sie die Mikrowaage. Um zu vermeiden, dass Sie Wägegut in der Waage verschütten, nehmen Sie den Behälter oder das Wägeschiffchen wieder heraus, dosieren Sie die Probe ausserhalb des Wägeraums und setzen Sie die Probe anschliessend wieder auf die Waagschale. Schliessen Sie die Tür und warten Sie wieder ab, bis sich der Wert stabilisiert hat. Protokollieren Sie das Nettogewicht oder wiederholen Sie den Vorgang, bis das gewünschte Gewicht erreicht ist. Eine Mikrowaage reagiert höchst empfindlich auf Bewegungen und Erschütterungen. Berühren Sie den Wägetisch daher nicht, solange Sie abwarten, bis sich die Waage stabilisiert hat. Reinigen Sie die Waage, alle Werkzeuge und den Arbeitsbereich nach jeder Verwendung.

    Der Windschutz der METTLER TOLEDO XPR Mikrowaage erlaubt bequemen Rundumzugriff sowie absolut ungehinderte Sicht auf die Waagschale. Es gibt keine Ecken oder Kanten, in denen sich Probenmaterial ansammeln könnte, und sämtliche Teile lassen sich in wenigen einfachen Schritten herausnehmen, reinigen und wiedereinsetzen.

    7. Wie werden Kalibrierungen, Justierungen und Routineprüfungen von Mikrowaagen durchgeführt?

    Die Messgenauigkeit einer Mikrowaage hängt von deren richtigen Kalibrierung ab, die ausschliesslich von einem qualifizierten Serviceanbieter durchgeführt werden darf. Der Kalibrierschein dient als Nachweis, dass eine Mikrowaage ordnungsgemäss funktioniert. Durch Routineprüfungen können Benutzer potenzielle Probleme innerhalb eines Kalibrierintervalls erkennen.

    Automatische Justierfunktionen mit internen Testgewichten, wie z. B. FACT oder proFACT, sorgen dafür, dass die Waage selbst bei Schwankungen der Umgebungstemperatur mit gleichbleibender Messgenauigkeit arbeitet.

    METTLER TOLEDO hat einen weltweit anwendbaren wissenschaftlichen Standard für die sichere Auswahl, Kalibrierung und Bedienung von Wägesystemen entwickelt, der unter der Bezeichnung GWP® oder Good Weighing Practice™ bekannt ist. Siehe auch Kalibrierung und Justierung von Waagen – Klärung der Begriffe

    Service

    +43 1 604 1990
    Service anrufen

    Entdecken Sie unsere Serviceleistungen – massgeschneidert für Ihre Geräte

    Wir unterstützen und warten Ihre Messgeräte während ihrer gesamten Lebensdauer – von der Installation über die vorbeugende Wartung und Kalibrierung bis zur Gerätereparatur.

    Publikationen

    LabX Software

     
     
     
     
     
     
     
    Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.