Probentechnologie der DS-Serie - Übersicht - METTLER TOLEDO

Probentechnologie der DS-Serie

Sample Any Chemistry Under Any Condition

Die Technologie der DS- Serie ermöglicht die Probennahme verschiedenster Chemikalien. In Verbindung mit ReactIR™ 15 oder 45m/45P können selbst komplexe Chemikalien wie korrodierende, säurehaltige und alkalische Stoffe sowie pastöse Massen analysiert werden.

  • Einsatz über einen breiten Temperaturbereich möglich, Druck- und pH-Werte gewährleisten verbesserte Reaktionsüberwachung für ein breites Spektrum chemischer Anwendungen
  • Solide Comp™ Technologie, die sich in mehr als 1.000 Anwendungen weltweit bewährt hat
  • Einsatz in Labor- oder Produktionsumgebungen


Strömungschemie mit DS Mikrodurchflusszelle

Die DS Mikrodurchflusszelle stellt eine schlüsselfertige Lösung dar, die sich durch Verwendung von Omnifit-Standardanschlüssen an praktisch jedes Strömungssystem anpassen lässt. Sie ist beheizbar und für verschiedene Volumina erhältlich und damit für zahlreiche Strömungsanwendungen auf Mikro- und Mesoebene geeignet.

  • Temperaturbereich: -80℃ – 300℃
  • Druckbereich: bis 345 Bar
  • pH-Messbereich: 0-14
  • Integrierter Temperatursensor
  • Gleichzeitige Messung zweier unabhängiger Reaktionen mit Zweikanal-Option

Dokumentation

Related Products and Solutions

Erhalten Sie Ihr Angebot
Probentechnologie der DS-Serie

Zubehör

Der DST-Faserkanal ist die beste Probennahmetechnologie für die flüssigkeitsbasierte Reaktionsüberwachung im Labor und im Werk. Der DST-Faserkanal gewährleistet maximale Einsatzflexibilität bei zahlreichen Laborbehältern und Anlagenreaktoren und macht eine Ausrichtung überflüssig. Da er mit allen ReactIR-Einheiten kompatibel ist, bietet der DST-Faserkanal die grösste Bandbreite an analytischer Leistung.
Die DST Fiber to Gas Cell Sondentechnologie ist die beste technische Lösung für Reaktionsverfolgung von Gasphasenreaktionen sowie Messungen im Headspace für Anwendungen im Labor als auch in der Produktion.
Der DST-Faserkanal stellt die optische Verbindung zwischen allen ReactIR-Systemen und der Sentinel-Probensonde her. Dieser Faserkanal bietet Schnittstellenflexibilität für einen Labor- oder Prozessreaktor sowie für eine Durchflusszelle, ohne dass eine Ausrichtung erforderlich wäre. Auch die Schwingungsisolierung gegen grosse Pumpen und andere Geräte in der Anlagenumgebung zählt zu den Funktionen des DST-Faserkanals.
Der K4-Conduit-to-Sentinel ist die beste Probennahmetechnologie für die flüssigkeitsbasierte Reaktionsüberwachung von Hochtemperatur- und Hochdruckchemie im Labor und im Werk.
ReactIR 45P HL Prozess-FTIR ermöglicht es, den Prozess in einem Ex-geschützten Bereich zu verstehen.
Das ReactIR DS Instrument Performance Assurance (IPA) Modul ermöglicht Benutzern die regelmässige Validierung der Wellenzahlgenauigkeit und ggf. die Kalibrierung auf einen Polystyrolstandard, der vom National Institute of Standards and Technology (NIST) zertifiziert ist. So können Wissenschaftler darauf vertrauen, dass sich ihre Instrumente in ordnungsgemässem Zustand befinden, jederzeit einsatzbereit sind und zuverlässige Ergebnisse erbringen.
Erhalten Sie Ihr Angebot
Probentechnologie der DS-Serie
Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.