Erfolgsgeschichte: INGOLD-Produkte reduzieren Ausschuss und erhöhen die Produktivität - METTLER TOLEDO

Erfolgsgeschichte: INGOLD-Produkte reduzieren Ausschuss und erhöhen die Produktivität

Die Elektrode InPro3300 hat sich als geeignete Lösung erwiesen. Seit ihrer ersten Installation musste Glanbia Foods keine einzige Charge mehr wegen Ausfällen oder Glasbruch bei pHSensoren ausschießen.
Die Anforderungen der Molkereiwirtschaft an Analyseinstrumente fokussieren sich auf Qualität, Sicherheit und Hygiene. METTLER TOLEDO hat dies erkannt und sich ihnen mit den Prozesslösungen für Glanbia Foods gestellt, wo man eine Reduzierung des Produktausschusses und eine Erhöhung der Produktivität erreichte.
Qualität und Sicherheit als treibende Kräfte
Für die Molkereiwirtschaft sind analytische Inline-Messungen essentiell, um eine optimale Produktivität und Qualität ihrer Produkte zu gewährleisten. Die Messung von pH-Wert, Leitfähigkeit und Trübung sind nur einige der wichtigen Steuergrößen bei der Überwachung in der Käseherstellung.

Glanbia Foods Inc., USA
Die Glanbia Foods, Inc. ist ein Unternehmen der Glanbia plc, einem internationalen Lebensmittelkonzern mit Sitz in Kilkenny, Irland. Glanbia Foods ist einer der größten Hersteller von Käse und Molkeprodukten in den USA. Das Unternehmen betreibt in Südidaho zwei Käsereien, davon eine für Tonnenkäse (American Style) und zwei separate Molke verarbeitende Betriebe. Zusammen benötigen sie täglich 5,2 t Milch, aus denen sie pro Jahr 190 t Käse und 220 t Molkereiprodukte herstellen. Um Verbesserungen der Prozesssteuerung zu erreichen, testete und implementierte METTLER TOLEDO zwei separate Messstellen für den Kunden; eine mit dem pH-Sensor InPro3300 und die andere zur Leitfähigkeitsmessung mit dem Sensor InPro7108-TC. Die Messstellen wurden unabhängig von einander in einer separaten Käserei getestet.

Auswirkung von pH-/Temperaturmessungen
Wie beschrieben stellen bei Glanbia Foods die zeitnahe und exakte Messung von pH-Wert und Temperatur bei der Käseherstellung kritische Faktoren dar. Da Käse in anlagen- und zeitaufwändigen Prozessen hergestellt wird, können fehlende pH- und Temperaturwerte ganze Chargen in Ausschuss verwandeln und zu Verlusten zwischen 40.000 bis 60.000 US$ führen. So entschloss man sich, in einer der Käsereien entsprechende Tests mit den neuesten pH-Sensoren durchzuführen……
Thank you for visiting www.mt.com. We have tried to optimize your experience while on the site, but we noticed that you are using an older version of a web browser. We would like to let you know that some features on the site may not be available or may not work as nicely as they would on a newer browser version. If you would like to take full advantage of the site, please update your web browser to help improve your experience while browsing www.mt.com.